Sonntag, 11. November 2018

Saxx, Sarah - Thug: In seinen Fängen (Dirty, Rich & Thug)

5 SternenThug

»Noch nie zuvor habe ich einen Mann gleichzeitig so sehr gewollt und verflucht wie ihn. Ich will über ihn bestimmen, muss ihn dazu bringen, dass er sich mir anschließt. Ich brauche seinen Körper und seine Seele. Verdammt, ich verzehre mich nach ihm, und doch darf ich meinem Verlangen kein weiteres Mal nachgeben. Denn ich weiß, er wird mir gefährlich werden ...«

Thug ist in allen Belangen ungebunden. Er bevorzugt unverbindlichen Sex und bleibt auch bei seinen Drogengeschäften lieber sein eigener Boss. Denn dass Abhängigkeit zum Tod führen kann, hat er oft genug bei Junkies erlebt. Aber da ist diese Frau, die weder aus seinem Kopf noch aus seinem Leben verschwindet. Sie will ihn ködern, von seinen beruflichen Erfahrungen profitieren, ihn an sich binden - und Thug tut alles, um das zu verhindern. Gegen manche Kräfte ist jedoch auch er machtlos ...

Viel zu früh und unvorbereitet übernimmt Jane die Geschäfte ihres verstorbenen Vaters. Sie ist gezwungen, sich in einer Männerdomäne zu behaupten, der sie vor Jahren den Rücken gekehrt hat. Den Respekt ihrer Feinde muss sie sich hart erkämpfen, das Vertrauen von Verbündeten verdienen. Doch auf welcher Seite steht Thug, der sich mit aller Macht gegen den Verlust seiner Unabhängigkeit wehrt, obwohl er bereits ihren Körper besessen hat und nun auch noch dabei ist, in ihr Herz vorzudringen …?


E-Book: 3,99 €
Taschenbuch: 12,99 €

ISBN-10: 3752810408
ISBN-13: 978-3752810400
Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (24. September 2018)


Meine Meinung
Ich durfte das Buch in einer Leserunde auf Lovelybooks mitlesen und bin total begeistert.
Meine Antwort ist ein klares "JA, Thug hat mich erwischt!"
Thug ist das erste Buch von Sara Saxx, das ich gelesen habe, weitere werden definitiv folgen. Der Schreibstil der Autorin ist locker, durch die abwechselnde Sichtweise von Thug und Jane wird man immer weiter ins Buch hineingezogen, man fiebert mit den Protagonisten mit und ist voll im Geschehen. Über das Katz- und Mausspiel der beiden musste ich oft schmunzeln, zwar auch mal die Luft anhalten, aber das knistern und die Action war einfach genial. Auch das die Machtkämpfchen in der Horizontale ausgefochten wurden, fand ich super. Jane ist manchmal etwas naiv und blauäugig,
es gab stellen, da hätte ich sie am liebsten gefragt "Spinnst Du? Das hast Du jetzt nicht getan, oder?".
Was sie möchte, bekam sie in der Regel halt auch. Thug wiederum, ist zu beginn fast schon unnahbar, bis auf seine Freunde kommt keiner so schnell an ihn ran, das harte Leben hat ihn geformt.
Jetzt ist die Frage, können die Zwei auch als Team zusammenarbeiten und kann Jane verzeihen?

Cover
Lecker! Welche Frau schaut sich nicht gerne einen schönen Männeroberkörper an?

Mein Fazit
Lesen, sich von Thug erwischen lassen, dabei abschalten und einfach genießen.
Ich kann ihn nur empfehlen.

Mittwoch, 24. Oktober 2018

Thomas, Christin - Vampire, die bellen, beissen nicht

0 von 5 SternenHumorvoller Vampirroman

Als die Privatdetektivin Caitlyn einen Routineauftrag annimmt, ahnt sie nicht, auf was sie sich einlässt. Statt einen untreuen Ehemann auf frischer Tat zu ertappen, stolpert sie in eine Welt jenseits ihrer Vorstellungskraft. Nicht nur dass Jonathan Green ihr Herz durcheinanderbringt, obwohl sie eigentlich auf ihn angesetzt ist. Nein, auf einmal wird Cait auch noch von einem mächtigen Vampir gejagt, der ein unerklärliches Interesse an ihr zeigt. Bald hat sie nur ein Ziel: überleben – um jeden Preis.

Humorvoll, spannend und mit einem gehörigen Schuss Romantik – Vampire zum Verlieben!


E-Book: 3,99 € Taschenbuch: 12,99 €

ISBN-10: 3946955169
ISBN-13: 978-3946955160

Taschenbuch: 289 Seiten
Verlag: Zeilengold Verlag; Auflage: 1 (23. Oktober 2018)


Meine Meinung
Ich bedanke mich beim Zeilengold Verlag für das Rezensionsexemplar, das ich es kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen habe, hat keinerlei Einfluss auf meine objektive Meinung.
Christin Thomas hat eine humorvolle Vampir "Liebes-" geschichte erschaffen, ihr Schreibstil ist leicht und flüssig, man kommt schnell in das Geschehen rein, die Kapitel sind schön verziert und haben eine sehr angenehme Leselänge. Die Protagonisten, wie die Story sind gut durchdacht, doch leider fehlte mir der "gehörige Schuss Romantik", jedoch kam für mich der Humor definitiv nicht zu kurz. Ich denke für die jüngeren Leser unter uns, ist der Roman hervorragend geeignet.

Mein Fazit
Wer etwas in die Richtung von Twilight sucht, ist hier genau richtig, mir fehlte etwas die Romantik, aber an sich wurde ich wirklich gut unterhalten. Das Buch hat Spaß gemacht und das ist doch die Hauptsache.
Von mir gibt es 4 Sterne.

Dienstag, 16. Oktober 2018

Linzee, Hanna - Zartbitterherzen

0 von 5 SternenZartbitterherzen

Als Rosa das nach frisch gebrühtem Kaffee und Schokoladenkuchen duftende Café Claire betritt, vergisst sie zum ersten Mal seit Langem ihren Liebeskummer. Sie ist verzaubert von diesem Ort, an dem nur freundliche Menschen willkommen sind: Da sind ihr bester Freund Tom, der verschrobene Professor Leclerc und der charismatische Schriftsteller Jacob, zu dem sie sofort eine Verbindung spürt. Doch dann reißt eine Begegnung mit ihrem Exmann alte Wunden wieder auf. In ihrer Not bittet Rosa den Professor um Hilfe. Denn er hat eine Methode entwickelt, um Gefühle für immer zu löschen …

Mit köstlichen Kuchenrezepten zum Nachbacken 😋


E-Book: 9,99 € Taschenbuch: 10,00 €

ISBN-10: 3492313884
ISBN-13: 978-3492313889

Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (2. Oktober 2018)


Meine Meinung
Mein erstes Buch von der Autorin, aber bestimmt nicht mein Letztes.
Der Schreibstil ist sehr gefühlvoll, man kann sich in den Seiten verlieren und aus dem Alltag abtauchen. Die Protagonisten sind sehr gut gezeichnet, man hat keine Probleme sich in sie hinein zu versetzen. Ich konnte die Trauer von Rosa und die Verzweiflung von Tom und den Anderen fast spüren, musste mit ihnen Lachen, bangen und habe auch zum Schluss mit ihnen geweint. In diesem Buch geht es um das traumatische Erlebnis ein Partner / Familie zu verlieren, sei es durch Trennung oder durch den Tod, um das Verlassen werden an sich, dass sich neu öffnen und dem wieder Zulassen von Gefühlen, um die Freundschaft, um das kleine und große Glück und vor allem um die Liebe.

Cover
Einfach wunderschön, die Haptik, die Optik, das Innenleben. Wirklich ein wunderschönes Buch, ganz großes Lob an die Verantwortlichen.

Mein Fazit
Wer auf erst Zittern und bibbern, dann die Tränen und zum Schluss auf Jauchzen steht, sollte bei dieser sehr gefühlvolle Liebesgeschichte in einem Superschönen gewandt zugreifen.
5 Sterne bekommt dieses Schätzchen von mir.

Mittwoch, 3. Oktober 2018

Fox, Virginia - Rocky Mountain Games (Rocky Mountain Serie 16)

SternenWieder eine Reise wert

Marley Spencer hat es fast geschafft. Nach einem Jahr harter Arbeit ist das Computergame, dass sie zusammen mit ihrem Team programmiert hat, beinahe fertig. Auch privat läuft es gut, hat sie doch Ian kennengelernt. Der erste Mann seit langem, der es schafft ihre Neugierde zu wecken.
Ian Thompson hat die vergangenen Jahre damit verbracht, alleine mit den Nachwirkungen seiner Zeit in der Armee klarzukommen. Jetzt fühlt er sich endlich bereit, sich dem Leben zu stellen. Ein besonderer Anreiz ist die Bekanntschaft der bezaubernden Marley. Unverhofft überschatten gewaltsame Ereignisse ihr Glück. Terroristen verschaffen sich Zugriff auf Marleys System und bedrohen so nicht nur ihre Existenz, sondern auch ihr Leben. Auf einmal braucht Ian all die Fähigkeiten wieder, die er die letzten Jahre versucht hatte, zu vergessen. Schafft er es, seine eigenen Dämonen zu bezwingen und seine große Liebe zur retten?

Rocky Mountain Kiss ist der sechzehnte Band der humorvollen Rocky Mountain Serie der Erfolgsautorin Virginia Fox.

Von Virginia Fox auf Amazon erhältlich:

Die Rocky Mountain Serie: (Genre: Liebesroman/Spannung)
Band 1 – Rocky Mountain Yoga
Band 2 – Rocky Mountain Star
Band 3 – Rocky Mountain Dogs
Band 4 – Rocky Mountain Kid
Band 5 – Rocky Mountain Secrets
Band 6 – Rocky Mountain Fire
Band 7 – Rocky Mountain Life
Band 8 – Rocky Mountain Race
Band 9 – Rocky Mountain Lion
Band 10 - Rocky Mountain Gold
Band 11 - Rocky Mountain Crime
Band 12 - Rocky Mountain Heat
Band 13 - Rocky Mountain Snow
Band 14 - Rocky Mountain Horses

Band 15 – Rocky Mountain Kiss
Band 16 – Rocky Mountain Games (September 2018)
Band 17 – Rocky Mountain Love (Dezember 2018)

Alle Neuerscheinungen und Preisaktionen werden unter virginiafox.com oder auf FB (authorvirginiafox) angekündigt.

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 373 Seiten
Verlag: Dragonbooks (27. September 2018)

E-Book: 5,99 € Taschenbuch: 12,95 €


Meine Meinung
Passend zum kälter werdenden Wetter geht es mit Decke, Tee und Keksen wieder in die Rocky Mountains, die Kekse waren sehr passend. Ich liebe die spannenden und gefühlvollen Geschichten von Virginia Fox, ihr flüssiger Schreibstil und ihre Art den Leser in die fiktive Welt von Independence zu entführen, aber vor allem ihre mit ganz viel liebe entwickelten Darsteller, jeder der Einwohner ist mir an Herz gewachsen und bin froh, sie nie ganz aus den Augen zu verlieren. Diesmal hatte Virginia Fox die Geschichte von Marley und Ian im Gepäck, ihre Liebesgeschichte und die gewählten kriminalistischen Themen waren wie immer sehr aktuell und sehr spannend ausgearbeitet. Die Haupt- und Nebenschauplätze, sowie die Darsteller waren wie immer sehr gut ausgearbeitet und durchdacht, hatte ich bis zur letzten Minute Ians Aufgaben gebiet beim Militär nicht erkannt. 

Cover
Auch dieses Cover passt sich wundervoll in die Reihe ein und macht grade mit seinen verdeckten Anspielungen sehr neugierig. 

Mein Fazit
Ich freue mich schon auf die nächste Reise und bin gespannt, wie es den Einwohnern von Independence ergangen ist und ob ich mit meiner Vermutung bei Susan richtig liege. 
Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung und ich vergebe 5 Sterne.

Sonntag, 30. September 2018

Muschiol, Bärbel - Rocker Heart. Spider und Abigail

0 von 5 SternenSpider und Abigail

Die Dead Riders haben Abigail aus den Fängen der Mädchenhändler befreit. Im Kreise der Rocker kommt sie zur Ruhe, findet eine Familie und Freunde. Aber sie kann Spider, ihren Retter, einfach nicht vergessen. Und auch der harte Rocker war vom ersten Moment an hin und weg und verspürt Gefühle, die er gar nicht mehr kannte... Der Dead Rider ist hin- und hergerissen was soll er mit einem sechzehnjährigen Mädchen anfangen? Spider entschließt sich zur Rückkehr in den Club, achtsam und sanft beginnt dieses Liebe, lässt sich Zeit. Doch noch hat Abigail keine Ahnung, wie rau und gefährlich die Welt der Dead Riders wirklich ist. Schon bald ist Spider nicht der einzige Rocker, der sie begehrt. Für Abigail beginnt ein wildes Abenteuer, voller Liebe und Angst, Schmerz und Leidenschaft...


E-Book: 9,99 €
Taschenbuch: 14,99 €

ISBN-10: 3955736679
ISBN-13: 978-3955736675
Taschenbuch: 300 Seiten
Verlag: Klarant (15. August 2017)
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 18 Jahren

Die bekannte Rocker-Serie besteht aus: 
Rocker Dämon – Ace und Amy
Rocker Devil – Slide und Ellen
Rocker Bastard – Razzor und Nicki
Rocker Heart – Spider und Abigail
Rocker Ghost – Ghost und Angel


Meine Meinung
Ich habe mir das nächste Buch der Dead Riders gegönnt und bin wieder total begeistert. Diesmal durften Spider und Abigail ihre Geschichte erzählen. Aus dem verängstigten und schüchternen Mädchen ist mittlerweile eine junge Frau geworden, nur ist sie auch bereit für Spider, einem durch und durch Dominaten Rocker? Spider selbst denkt eher weniger und vor allem, dass sie nicht in seine Welt gehört, doch Abi lässt sich da nur wenig reinreden und hat auch schon das nächste Eisen im Feuer zum Leidwesen von Spider. So führt natürlich eins zum anderen, Aktionen, die beim Lesen schon Kopfschütteln und Haare raufen auslösen, es aber auch im Bauch so richtig schön kribbeln lassen. Bärbel Muschiol schafft es immer mich in ihre Rockerwelt abtauchen zu lassen, ihre Dead Riders und deren Old Ladys lassen mich einfach den Alltag ausblenden.

Cover
Dieses Cover konnte mich vom Mann nicht ganz so überzeugen, aber das ist wie immer Geschmackssache.

Mein Fazit
Ich gebe eine ganz klare Leseempfehlung für den vierten Band der Dead Riders und freue mich schon auf das nächste Buch von Bärbel Muschiol.

gefunden bei Bärbel Muschiol

Montag, 24. September 2018

Wagner, Emma - Von Träumen, Eidechsen und der Liebe

5,0 von 5 SternenHumorvolle Liebesgeschichte mit allem Drum und Dran

Sie ist eine Geigenlehrerin mit einem ziemlichen Päckchen an Verletzungen.
Er ist ein reicher Star-Architekt, für den nur noch Partys und Frauen zählen.
Sie will die Musikschule retten. Er will dort ein Kino bauen.
Sie kann ihn nicht ausstehen. Er sie noch viel weniger.

Oder?

Lucy kämpft für die Dinge, die sie liebt. Für Menschen wie diesen unverschämten Alex, die nur für ihr Vergnügen leben, hat sie bloß Verachtung übrig, da kann er noch so heiß aussehen. Kein Wunder, dass von der ersten Begegnung an zwischen ihnen die Fetzen fliegen. Unmöglich, dass sie beide etwas verbindet!

Alex kämpft schon lange für nichts mehr, schleppt lieber Frauen ab. Allerdings keinesfalls Frauen wie Lucy, die es allen Ernstes gewagt hat, ausgerechnet ihm die Leviten zu lesen! Alles an ihr regt ihn auf, vor allem die Tatsache, dass sie den Plänen seiner Firma so vehement im Weg steht. Es hängt nur damit zusammen, dass sie ständig durch seine Gedanken spukt, denn er verschenkt sein Herz nicht. Nie.

Zum Glück gibt es Erbsen und Eidechsen, denn:

Manchmal findet man das Glück dort, wo man gar nicht gesucht hat.


E-Book: momentan im Angebot für 0,99 €
Taschenbuch: 16,90 €

ISBN-10: 3964431966
ISBN-13: 978-3964431967

Taschenbuch: 504 Seiten
Verlag: Emma Wagner (Nova MD); Auflage: 1. Auflage 2018 (5. Oktober 2018)


Meine Meinung
Kennt ihr die Bücher, bei denen man die letzte Seite liest, seufz und am liebsten noch mal von vorne beginnen möchte? Genau so ein Buch ist dieses! Ich liebe die Bücher von Emma Wagner, in denen es ein stetiges Auf und Ab der Gefühle gibt, mal lieben und mal hassen sie sich, bis sie sich zum Schluss doch finden und das WIR beginnt. Emma Wagner haucht auch ihren Nebendarstellern immer sehr viel Leben, Gefühl und vor allem Liebe ein, so bin ich gespannt, welcher diesmal am lautesten geschrien und sich somit gehör verschafft hat, damit bald seine Geschichte erzählt wird. So Trift der Leser von der Herz über Kopf Reihe immer mal wieder auf Bekannte, doch sind diese einfach nur die lieben netten Nebendarsteller und verschönern mit ihren mitteln die Geschichte. Ich persönlich hoffe noch mehr von Frau Kleve oder der lieben Hayden lesen zu dürfen. 

Cover
Es passt so unglaublich gut zur Geschichte und natürlich zu seinen Vorgängern, alle wichtigen Elemente sind eingearbeitet. Ein Traum!

Mein Fazit
Der Schreibstil ist wie immer sehr humorvoll, man kann sich super in die Charaktere hinein versetzten, man lacht, weint und ist auch mal Maslos enttäuscht, genauso wie man sie manchmal schütteln oder von der Leitung schupsen möchte, von mir gibt es 5 Sterne. 
Ich kann jedem diese Geschichte nur ans Herz legen.

Samstag, 15. September 2018

Stenglein, Nadine - Ein Erbe zum Verlieben

4,0 von 5 SternenHolpriger Start, doch gutes Ende

Das Leben der jungen Lehrerin Anna Nash steht von einem Tag auf den anderen Kopf: Ihre Großmutter Rose vermacht ihr ein Erbe, das es in sich hat. Nicht nur eine gigantische Villa wartet auf sie, sondern auch die Aufgabe, dort mit zehn äußerst attraktiven Männern zu wohnen. Dates und Wagnisse stehen auf dem Programm, und erst, wenn Anna ihren Traummann gefunden hat, soll das Erbe voll und ganz ihr gehören. Doch Anna ist gar nicht auf Millionen aus und von Männern hat sie eigentlich auch die Nase voll. Aber das Schicksal zwingt sie praktisch dazu, das Wagnis doch noch einzugehen. Ihr Ex-Mann setzt derweilen alles daran, Anna zu schikanieren. Zudem kreuzt ihr Kollege George permanent ihren Weg. Die schrägste, verrückteste und leidenschaftlichste Zeit ihres Lebens beginnt. Und Anna muss sich entscheiden, wem ihr Herz gehört …


E-Book: 4,99 €

ASIN: B07G4CZ9H6
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 287 Seiten
Verlag: Edel Elements (3. August 2018)


Meine Meinung
Ich bedanke mich beim Edel Elements Verlag für das Rezensionsexemplar, das ich es kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen habe, hat keinen Einfluss auf meine objektive Meinung.
Der Klapptext hat mich direkt abgeholt, ich wollte das Buch lesen, doch leider war der Start, um in das Buch reinzukommen, etwas sehr zäh. Ich wurde so gar nicht mit Anna warm, ihre Art war zum Abgewöhnen, sie ließ sich erniedrigen, war ein richtiges Duckmäuschen, ich konnte mich so gar nicht in sie hineinversetzen. Ich hatte sogar schon überlegt, in der Hälfte des Buches aufzugeben. Aber dann kam endlich doch Leben in die Bude, Anna ging aus sich heraus und mit ihr, nahm die Geschichte schön fahrt auf. Robert war nicht mehr der Hauptdrehpunkt, ihre Männer aus der Villa holten sie wieder aus ihrem Mausloch, zeigten ihr, dass das Leben voller Farben steckt, man muss sich nur trauen und zugreifen.  

Cover
Hat mich richtig neugierig gemacht, ich finde es witzig und erfrischend.

Mein Fazit
Eine Liebesgeschichte mit, für mich, holprigen Start, ich konnte mich zum Schluss aber doch noch mit Anna anfreunden und fand die Botschaft hinter dem Ganzen sehr schön. 
Lasst euch nicht abschrecken, lest es selbst und findet heraus, ob es euch gefällt.
Von mir gibt es 3,5 Sterne