Samstag, 16. September 2017

Innings, Ava - Waves of Love - Sam & Dean: Haltlos verloren

 5 von 5 Sternen        Emotionalität pur, Taschentuchalarm!, 16. September 2017     

Amazon
Sex, Surfen, Hawaii: Der letzte Teil der leidenschaftlich-erotischen Roman-Reihe »Waves of Love« von Ava Innings
Nach dem Tod seines Bruders Russel ist für Dean Reynolds nichts mehr, wie es war. Ihre letzte Begegnung endete in einem gewaltigen Streit, und noch immer hasst ein Teil von Dean Russel. Zugleich kämpft er mit extremen Schuldgefühlen, denn er fühlt sich verantwortlich für Russels Tod und begehrt zudem noch dessen Verlobte Samantha. Aus Erfahrung weiß er allerdings, dass es ein großer Fehler wäre, sich auf Sam einzulassen, denn auf sie ist kein Verlass. Deans Verzweiflung ist grenzenlos, und weder belanglose Affären noch Drogen lindern seinen Schmerz. Als er sich völlig zu verlieren droht, ist ausgerechnet Sam zur Stelle und reicht ihm ihre helfende Hand. Ist es möglich ihr trotz allem zu vertrauen? Und findet Dean einen Weg ihr zu verzeihen?

Dies ist Teil 5 der Reihe. Weitere Teile der »Waves of Love« Reihe: »Sam & Russel: Ganz oder gar nicht«, »Joe: Sog der Leidenschaft«, »Rory: Vermächtnis der Angst« und »Brad: Schatten der Vergangenheit«.

»Waves of Love - Dean & Sam« von Ava Innings ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte erotische, romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite. Genieße jede Woche eine neue Geschichte - wir freuen uns auf Dich!

E-Book:  4,99 €
Taschenbuch:  14,99 €

ISBN-10: 342621640X
ISBN-13: 978-3426216408
Taschenbuch: 420 Seiten
Verlag: Feelings (1. September 2017)

Autorenseite: trueLOVEjoy

Meine Meinung
Ich möchte mich erst einmal bei Ava Innings und dem Feelings-Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken, dass ich es kostenlos erhalten habe, ändert nichts an meiner objektiven Meinung.
Taschentücher, ich sage nur Taschentücher!!!
Die beiden letzten Bücher von WoL sind sehr emotional, aber grade diese Emotionalität machen "SAM & RUSSEL" sowie "SAM & DEAN" aus. Ava Innings konnte mich mit ihrem flüssigen Schreibstil direkt wieder abholen, ich war von Seite eins wieder voll im Geschehen und habe geheult wie ein Schloss Hund, ich musste das Buch in Ertappen lesen, mein Mann hat mich immer merkwürdig angesehen und gesagt: "Schatz, das ist nur ein Buch und der Kerl ist nicht in echt gestorben!" Ich weiß das, aber es hat sich sooo echt angefühlt. Auch ich habe einen Freund verloren. Jeder der ließt und sich mit Herz und Seele in eine Geschichte fallen lässt, wird mich verstehen. Zu lesen wie es Sam, Dean, Joe, Rory und allen anderen danach ergangen ist, war die Hölle. Abschnittsweise konnte ich Dean echt nicht leiden, er war zeitweise so ein Depp, in so einer schweren Zeit, seine Familie im Stich zu lassen, um so eine scheiße zu machen, schütteln hätte ich ihn können, oder zusammen mit Rory in einen Sack gesteckt und immer wieder drauf gehauen, trifft mit Sicherheit immer den Richtigen. Sie lassen Joe in ihrer Depression einfach alleine, bzw. von Sam betreuen, klar ist sie die beste Freundin, aber ich meine, sie hat ja nur ihren Verlobten verloren, ... Brad entpuppt sich für Sam als ganz toller Freund, er ist einfach da, wenn sie jemand braucht, zum Leidwesen von Dean, aber der muss erst mal selbst sein Leben in den Griff bekommen und seine Finger von so einem Scheiß lassen. Sam ist mir durch diese zwei Bände viel näher gekommen, wenn man ihre Geschichte komplett kennt, weiß man einfach, dass sie eine verdammt starke Frau ist und man sich so eine Freundin nur wünschen kann. 
Da diese Reihe ja leider schon ihren Abschluss gefunden hat, hoffe ich auf ein kurzes Wiedersehen im Millionaires Club, ich mag mich noch nicht verabschieden und hoffe, das auch diese beiden für Nachwuchs in der Ava Innings Familie sorgen. 

Cover
Macht neugierig und vermittelt Lust auf Sommer, Surfen und Zärtlichkeiten.
Ein großes Lob an die Designer.

Mein Fazit
Emotionen pur, gepaart mit Erotik und Dramatik.
Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, doch man sollte heulen wollen, Taschentücher sind ein muss!
5 Sterne plus


Dienstag, 5. September 2017

Innings, Ava - Waves of Love - Sam & Russel: Ganz oder gar nicht

5.0 von 5 Sternen  Ganz oder gar nicht ist hier Programm,   05. September 2017     


Amazon
Sex, Surfen, Hawaii: Die leidenschaftlich-erotische Roman-Reihe »Waves of Love« von Ava InningsRussel Reynolds ist der neue, aufsteigende Stern am Himmel der Profisurfer-Szene. Er ist reich, attraktiv und lebt nach dem Motto ›Ganz oder gar nicht‹. Russel verfolgt seine Ziele ohne Rücksicht auf Verluste. Als er sich in Samantha verliebt, erreicht sein Egoismus jedoch ungeahnte Ausmaße, denn Sam ist die Frau, die sein Bruder Dean seit einer gemeinsamen Nacht begehrt. Obwohl Russel um Deans Gefühle weiß, beginnt er eine leidenschaftliche Beziehung mit Sam. Doch die Dinge sind nicht so, wie sie scheinen, und als er erkennt, was sich wirklich zwischen Sam und seinem Bruder zugetragen hat, muss er sich entscheiden. Er könnte schweigen und Sam heiraten, oder die Wahrheit ans Licht bringen und riskieren sie zu verlieren …

Dies ist Teil 1 der Reihe. Weitere Teile der »Waves of Love« Reihe: »Joe: Sog der Leidenschaft«, »Rory: Vermächtnis der Angst«, »Brad: Schatten der Vergangenheit« und »Sam & Dean – Haltlos verloren«.
»Waves of Love - Dean & Sam« von Ava Innings ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte erotische, romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite. Genieße jede Woche eine neue Geschichte - wir freuen uns auf Dich!

E-Book:  4,99 €
Taschenbuch:  12,99 €

ISBN-10: 342621640X
ISBN-13: 978-3426216408
Taschenbuch: 420 Seiten
Verlag: Feelings (1. September 2017)

Autorenseite: trueLOVEjoy

Meine Meinung
Ich möchte mich erst einmal bei Ava Innings und dem Feelings-Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken, dass ich es kostenlos erhalten habe, ändert nichts an meiner objektiven Meinung.
OMG - AVA!!! Wie kannst Du nur???
Der Schreibstil ist unverwechselbar und wer einmal davon gekostet hat, möchte ihn nicht mehr missen, einfach genial, um mal abzutauchen und die kalte regnerische Welt draußen zulassen, man versinkt in den Seiten und ist ruckzuck in Hawaii. Die Protagonisten sind alle toll, ich mag die Clique, man fühlt sich wohl bei ihnen, jeder hat seine Macken, aber haben wir die nicht alle?
Hunter und Cam vom Millionairs Club geben sich auch mal die Ehre und sagen "Hallo", so werden alle Protagonisten eine große Ava Innings Familie. Aber zurück zum Buch, ich könnte ja noch ewig so weiter machen. 😉
Dies ist die Geschichte von Sam & Russel, Russel ist der Zwillingsbruder von Joe, ein absoluter Draufgänger, sein Motto: "Ganz oder gar nicht!", und sein Motto ist Programm, und dann ist da Sam, die beste Freundin von Joe, eigentlich hätte sie vom Verhalten her ein Junge werden sollen, sie liebt das Surfen und macht auch gerne mal Party. Die Jungs sind so richtige Bad Boys, sie sind manchmal draufgängerisch, zum Teil egoistisch, oder sogar sexbesessen, okay, nicht nur die Jungs stehen auf ein nettes Schäferstündchen, Sam ist dem ganzen auch nicht grade abgeneigt. Joe dagegen ist ein richtiges Lämmchen, zur Freude ihrer Brüder, da die beiden einen sehr großen Beschützer Instinkt haben, Russel und Dean haben aber auch ein großes Ego und sind extrem ehrgeizig und starrköpfig.
Wer die Reihe kennt, weiß, dass Joe´s Band lange Zeit das Erste war, es aber eigentlich noch eine Geschichte davor geben musste, erst jetzt hat Russel und Sam ihre Geschichte erzählt, oder Ava die Kraft gefunden sie zu erzählen, danke dafür.

Cover
Ich finde die neue Cover einfach traumhaft schön, sie passen wunderbar zu Hawaii, Strand und Surfern. Einfach Toll und ein großes Lob an die Designer.

Mein Fazit
Ein sehr gefühlvolles Buch, bei dem Taschentücher vorprogrammiert sind.
Meine absolute Leseempfehlung!
5 Sterne plus



Montag, 4. September 2017

Postkarten-Flashmob

Jayden hat auch Post geschikt 😍😍😍


#millionaisclub / #avainnings




Ich freu mich auf IHN 😉

Samstag, 2. September 2017

Winter, Meredith - Blutroter Frost: Ladythriller

3,5 von 5 Sterne Ladythriller, 27. August 2017     

Amazon

Julie, 35, Anästhesistin, will sich mit einer eigenen Tageschirurgie selbstständig machen. Doch sie wird unwissend Mitglied einer Leichenteilmafia, welche beabsichtigt, ihren OP, als Sektionssaal zu nutzen. Zu verdanken hat sie dies ihrem Exfreund Benjamin, der sich als Makler ausgibt und durch sein erneutes Liebeswerben vorhat, sich Zugang zu ihrer Praxis zu verschaffen. In die Quere kommt ihm dabei Spencer, der neue Freund von Julie.
Und er ist beizeiten nicht der Einzige, nach dessen Leben die Leichenteilmafia trachtet ...


E-Book: 3,99 € 
Taschenbuch: 9,99 €

ISBN-10: 3981872207
ISBN-13: 978-3981872200
Taschenbuch: 339 Seiten
Verlag: Sommerburg Verlag; Auflage: 1 (1. September 2017)


Meine Meinung
Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar erhalten und bedanke mich ganz 💗lichst,
dass ich es kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen habe, ändert nichts an meiner objektiven Meinung.

Meredith Winter hat einen flüssigen Schreibstil, leicht taucht man in die Geschichte ein, die mal aus der weiblichen Sicht, mit mehr Gefühl und dann aus der männlichen, einfach gradliniger erzählt wird.
Die Protagonisten könnte man mal schütteln und dann wieder in den Arm nehmen, jeder hat seine Eigenarten, die aber die Handlung wieder verständlicher machen, viele Irrungen und Wirrungen, gewürzt mit Geheimnissen und Intrigen geben die Richtung an, sodass man wissen möchte, wie geht das ganze aus. Ich musste das Buch auch mal beiseitelegen, da Fremdschämen angesagt war, grade wenn die Protagonisten mal wieder ihren Kopf durchsetzten mussten und man sie einfach nur gerne schütteln möchte, aber das muss jeder für sich selbst rausfinden und das kann man am besten durchs selber lesen.
Ich persönlich, hätte mir einen größeren Thrilleranteil gewünscht, bei dem der Spannungsbogen sich langsam aufbaut und am Ende seinen Höhepunkt findet, aber das ist Geschmackssache.

Mein Fazit
Ein Ladythriller für die Damen, die es gerne nicht ganz so thrillermäßig wünschen,
also nur mit leichten Nervenkitzel.
Von mir gibt es 3,5 Sterne

Sonntag, 27. August 2017

Lessír, Kari - Plus Size für die Liebe: Seelenreise # 3

4.0 von 5 Sternen Plus Size für die Liebe, 27. August 2017     

Amazon
Männer stehen nicht auf Frauen mit ordentlich Kurven. Und sie verlieben sich erst recht nicht in sie! Das denkt zumindest Mia, die nicht nur mit ihrem Körpergewicht hadert. Dass ausgerechnet sie als Sportmuffel einen Job in einem Fitnessstudio bekommt und ihr Chef Daniel, ein durchtrainierter Frauentraum, Interesse an ihr zu haben scheint, passt überhaupt nicht in ihr Weltbild. Wäre da nur nicht dieses Kribbeln, sobald Daniel sie aus graublauen Augen ansieht. Gerade als Mia sich auf ihn einlassen möchte, entdeckt sie ein Foto: das Bild einer strahlend schönen Frau mit einem Jungen, der Daniel verdammt ähnlich sieht. Ist er verheiratet und spielt nur mit ihr?
Frustriert tritt Mia den Rückzug an und vergräbt sich zu Hause auf der Couch. Von Männern hat sie endgültig die Nase voll. Doch plötzlich ist da diese Stimme in ihrem Kopf, die behauptet, ein Engel zu sein. Ihr persönlicher Engel, der ihr Herz wieder zum Klingen bringen möchte. Doch Mia setzt alles daran, genau das zu verhindern. Sich zu verlieben tut nur weh und darauf kann sie verzichten. Wird es dennoch ein Happy End für die Liebe geben?

»Plus Size für die Liebe« ist der dritte Teil der spirituellen Seelenreise-Reihe, in der es um das Suchen und Finden der wahren Liebe geht. Mit Mia steht diesmal eine Frau im Mittelpunkt, die sich selbst zwischen Diät und überflüssigen Pfunden aus den Augen verloren hat. Ihren Lernprozess auf dem Weg zum Glück schildert Kari Lessír gewohnt tiefgründig und berührend. Und so spüren wir ganz deutlich die tiefe innere Zufriedenheit, die uns erfüllt, wenn wir unseren weiblichen, nicht immer perfekten Körper annehmen und in voller Lebenslust zu uns selbst stehen.

E-Book: 4,99 € 
Taschenbuch: 12,99 €

ISBN-10: 3743111438
ISBN-13: 978-3743111431

Taschenbuch: 344 Seiten
Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (1. Juni 2017)


Meine Meinung
Ich durfte dieses Buch bei einer Leserunde von Lovelybooks lesen, das ich es für diesen Zweck kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe, ändert nichts an meiner objektiven Meinung.
Kari Lessir hat einen lockeren und flüssigen Schreibstil, ihre Protagonisten sind lebensecht ausgearbeitet und die Umgebung bildhaft dargestellt, obwohl es der dritte Teil der spirituellen Seelenreise-Reihe ist, kommt man auch ohne Vorkenntnisse sehr gut ins Geschehen. Mia mochte ich vom ersten Moment, sie ist ein klein wenig, wie mein Spiegelbild, wir sind zu klein für unser Gewicht, wir arbeiten fast das gleiche, usw., daher konnte ich mich also in vielem wiederfinden, oder mich zumindest gut in sie hineinversetzten, es gab aber ein paar Themen, da hätte ich sie gerne mal geschüttelt, ich konnte ihre Prinzipien absolut nicht nachvollziehen, welche das sind, müsst ihr schon selbst rausfinden. 😉 
Daniel ist eigentlich ein lieber, der Motorradunfall hat ihn aber wohl irgendwie mehr mitgenommen, als er sich selbst eingestehen will, oder warum steht er so lange auf der Leitung, egal, gut Ding will weile haben. 
Das Einzige, was mich an dem Buch störte, waren die eigentlichen Nebendarsteller, Christiane und Patrick, sie drängten sich für mich, etwas zu sehr in den Mittelpunkt, ihre Geschichte war wohl noch nicht ganz zu Ende erzählt.

Cover
Ein sehr anziehendes Cover, das einen sehr neugierig auf den Inhalt macht, diese Augen ...

Mein Fazit
Ich finde diesen Teil ein superschönes Buch über Selbstakzeptanz, erst wenn man sich selbst mag, kann man andere lieben. Und über den Mut, Dinge anzusprechen, über den Glauben, über Vertrauen und Freundschaft.
Von mir gibt es 4 Sterne

Montag, 14. August 2017

von Bergner, Jana - Für die Liebe und das Leben

5.0 von 5 Sternen Taschentücher griffbereit halten, 14. August 2017     

Amazon
Wenn das Schicksal dir alles nimmt und dann eine zweite Chance gibt …

Adam wurde bei einem Autounfall schwer verletzt. Nun braucht er eine neue Niere. Viviens Freund saß am Steuer des anderen Wagens. Seitdem liegt er im Koma. Vivien möchte Adam ihre Niere spenden. Doch dafür müsste sie ihn heiraten.

Ein Liebesdrama, das unter die Haut geht.


E-Book: 0,99 € 
Taschenbuch: 12,99 €

ISBN-10: 1521805989
ISBN-13: 978-1521805985

Taschenbuch: 464 Seiten
Verlag: Independently published (13. Juli 2017)


Meine Meinung
Immer noch ergriffen sitze ich hier und probiere Worte für ein Buch zu finden, für das es eigentlich keine Worte gibt. Jana von Bergner erzählt ein Drama, dass so täglich passieren könnte, aber hoffentlich, für jeden, nur eine Fiktion bleibt. Sie hat sehr realistische Protagonisten erschaffen, die Haupt- wie die Nebencharaktere hauchen gekonnt dem Buch leben ein. Durch den Ausdrucksstarken schreibstill der Autorin hat man das Gefühl, dass man alles hautnah miterlebt, die Gespräche, die Hoffnungen, die Schuldgefühle, die Trauer, die Wut auf sich und jeden, aber auch die Taten und Gesten, die Vivien und Adam, ganz langsam, aber unweigerlich zueinander führen.
Bei so manchem Gespräch, über das Leben und die Liebe, musste das eine oder andere Taschentuch bei mir herhalten. 
Das Buch ist mit so viel Emotionen erschaffen, dass man es lesen muss, um zu verstehen, was Worte hier nicht ausdrücken können.

Mein Fazit
Ein Buch über die Hoffnung, dass das Leben und die Liebe ein Weg findet, aber auch über das Verzeihen, den sie ist ein wichtiger Bestandteil der Liebe.
Mich wird das Buch bestimmt noch ein bisschen in meinen Gedanken begleiten und vergebe sehr gerne 5 Sterne plus.