Sonntag, 13. Dezember 2015

Bloom, J.K. - Fürsten der Dämonen: Unsterblich

3.5 von 5 Sternen Nicht alles, was aus der Hölle kommt, ist böse, 13. Dezember 2015

Fürsten der Dämonen - Unsterblich - J. K. Bloom - Egmont LYX.digital
LYX Verlag
Leanne war sich immer sicher, ein ganz normaler Teenager zu sein, mit einem relativ langweiligen Leben – auf keinen Fall etwas Besonderes. Doch dann lernt sie den geheimnisvollen Jonathan Paine kennen, der sie gleichermaßen fasziniert und verunsichert. Er nimmt sie mit auf eine abenteuerliche Reise in eine Welt, die jenseits ihrer Vorstellung liegt. Dort kommt Leanne einem Familiengeheimnis auf die Spur, das ihr Leben verändert: Ihre Mutter ist eine Dämonenfürstin, eine Gefährtin Luzifers, und Leanne das Kind einer Liebe, die nicht sein durfte. Leanne muss schmerzlich feststellen, dass nichts, was sie über Familie, Freunde, Himmel und Hölle zu wissen glaubte, den Tatsachen entspricht – und dass sie zwischen die Fronten eines Krieges geraten ist, der schon seit dem Anbeginn der Zeit tobt …


E-Book 4,99 €

ASIN: B00PD4ZHP6
Seiten: 420

Meine Meinung
Ich durfte das Buch bei einer Leserunde lesen, dies ist der Auftakt einer Trilogie.
J.K. Bloom ist eine junge begabte Schriftstellerin, sie hat einen sehr schönen mitreisenden Schreibstil, ihre Protagonisten sind gut gewählt und beschrieben, auch die diversen Schauplätze sind liebevoll ausgearbeitet. Die Idee des Buches fand ich persönlich sehr erfrischend. Sie schreibt aus der Sicht der Protagonistin Leanne, lässt einen dadurch immer tiefer ins Geschehen abtauchen. Es ist wie oben erwähnt eine Trilogie und viele Fragen, die sich beim Lesen auftun, werden noch nicht oder nicht ganz beantwortet.
Leider haben sich viele Schreibfehler eingeschlichen, hier vielleicht nochmals die Bitte an den Verlag, das Buch korrigieren zu lassen, da schon in einer anderen Leserunde diese stark bemängelt wurden.

Leanne
ist eine Teenagerin, eine ganz normale 17 jährige junge Frau, die momentan ein Ziel vor Augen hat, nämlich Klassenbeste zu werden und für eine Woche mit der Schule dafür in Urlaub fahren zu dürfen. Ihre Mutter ist eine ganz normale Frau, die sich bemüht ihre Tochter ohne Vater großzuziehen. Leanne möchte nichts von ihrem Erzeuger wissen, der es vorgezogen hat, lieber in Australien ein neues Leben ohne die beiden zu beginnen. So denkt Leanne sich das, bis zu dem Tag, an dem sich alles ändert und ihre Welt einmal auf den Kopf gestellt wird. Dämonen und Engel gibt es wirklich und nicht die Engel sind unbedingt die Guten.
Zum Leidwesen ihrer Mutter wird Leanne von ihren Freunden in ihre neue Welt eingeführt, sie wollte Leanne noch nichts von ihrer Herkunft erzählen, geschweigenden zeigen.
Was ist Leanne, wenn ihre Mutter eine Dämonenfürstin war?

Jonathan
ist ein gutaussehender, unnahbarer junger Mann, der als Leannes stärkster Konkurrent in der Schule auftaucht. Er erweist sich immer mehr als Beschützer von ihr, auch ist er der beistand, den man sich erhofft, wenn einem eine neue Welt eröffnet wird und man einen starken halt benötigt.
Er zeigt Leanne seine Welt, nimmt sie bei der Hand und gibt ihr immer wieder Zeit sich an die neuen Dinge zu gewöhnen.
Kann Leanne sein Herz erweichen?

Cover
Mystisch, anziehend und neugierig machend, so würde ich das Cover beschreiben. Es zieht einen an.

Mein Fazit
Ein Roman mit potenzial, bei dem ich sehr auf den 2 Band gespannt bin. Daher 3,5 Sterne!
Wer gerne in die Welt von Engel und Dämonen abtaucht und dort auch gerne mal was Neues erlebt, ist hier genau richtig! Aber ACHTUNG - CLIFFHÄNGER


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen