Samstag, 3. Oktober 2015

Beck, Ramona - Farbenzauber der Liebe



4.5 von 5 Sternen Eine Kurzgeschichte, die verzaubert, 3. Oktober 2015

Kurzbeschreibung

Wenn im Leben alles schief läuft, Liebe ein Fremdwort ist und stattdessen Einsamkeit die Seele einnimmt … Ist es da nicht nachvollziehbar, dass ich mir meine eigene Welt erschaffe? Eve ist eine junge Frau, die von ihren Eltern weder geliebt noch wahrgenommen wird. Tagsüber funktioniert sie und geht ihrer Arbeit als Floristin nach. Nachts reist sie in eine Welt voller Farben, die in Liebe erstrahlt. Hier ist alles schön. Und dort ist auch Jamie, der Mann ihrer Träume. Er trägt sie auf Händen und gibt ihr das, was ihr das reale Leben vorenthält. Doch dieses reale Leben steckt voller Überraschungen. Eine davon heißt Tom – ein Mann aus Fleisch und Blut. Jamie oder Tom? Eve ist verwirrt. Wird sie sich für den Richtigen entscheiden oder bleibt sie am Ende doch allein?


E-Book 0,99 €
Taschenbuch 6,99 €

ISBN-10: 1517035570
ISBN-13: 978-1517035570
Seiten: 140



Die meisten Menschen leben für die Liebe und die Bewunderung,
doch wir sollten durch die Liebe und die Bewunderung leben.
Oscar Wilde (1854 - 1900)


Meine Meinung:

Ich durfte das Buch im Zuge einer Blog Tour lesen.

Diese Kurzgeschichte ist das Debüt von Ramona Beck, einer jungen, sehr liebenswerten Autorin.
Ramonas Schreibstil ist sehr leichtgängig, man kommt von der ersten Seite an super ins Buch rein und fühlt sich direkt wohl. Sie lässt jeden Protagonisten für sich sprechen und zieht damit den Leser immer weiter ins Geschehen, man möchte gar nicht mehr aufhören zu lesen und ist dann zu schnell am Ende angelangt. Die Frage, die ich mir dann stellte, war: "Warum ist das Buch so kurz!". Wie es halt leider immer so mit Kurzgeschichten ist, fehlt es an der einen oder anderen Stelle ein bisschen an tiefe, daher vergebe ich 4,5 Sterne.

Eve ist eine junge Frau die es im Leben bis jetzt nicht grade einfach hatte, ihre Eltern haben ihr das Leben geschenkt, aber das war es auch schon. Liebe oder Interesse an ihrem Leben, Fehlanzeige! Zum Glück gibt es noch ihre Ziehmutter Grace, sie zeigt ihr die schönen Seiten im Leben und erweckt in Eve die Liebe zu Blumen, kann es aber nicht verhindern, dass Eve sich sehr gerne in ihre Welt zurückzieht. Manchmal hätte ich Eve sehr gerne mal geschüttelt. ;)

Jamie ist der Mann ihrer Träume, er liest ihr jeden Wunsch von den Augen ab, aber mal ehrlich, so gar keine Diskussionen oder Reibungspunkte, das wäre nichts für mich.

Und dann hätten wir da noch Tom, er sieht gut aus, ist am Anfang etwas tollpatschig, probiert Fettnäpfchen zu vermeiden und springt aber immer wieder mit beiden Füßen schwungvoll hinein. Auf den Mund gefallen ist er auch nicht und sorgt mit seinen Sprüchen für so manchen schmunzler.  


Das Cover:

Das Auge, das dir bis in die Seele blickt.
Die Farbe, die für eine sternenklare Nacht und gute Träume steht.
Für mich! Einfach supergenial!!!


Mein Fazit:

Wer mal für kurze Zeit in eine andere Welt abtauchen möchte, sich von einer schönen Liebesgeschichte bezaubern lassen möchte, bei der man schmunzeln, aber auch mal mitleiden kann, ist hier genau richtig.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen