Dienstag, 25. Juli 2017

Lynwood, Zoe M. - Las Vegas Millionaires Club - Wesley

4.0 von 5 Sternen Verstellen oder sein, wer man ist, 25. Juli 2017     

*** Er liebt es unkonventionell und unbeschwert. Doch manchmal sind die Lebensumstände alles andere als das. ***
Wesley genießt sein Leben in vollen Zügen. Sein Lifestyle ist grenzen- und kompromisslos und lenkt ihn wunderbar von seiner verflossenen Jugendliebe Patrizia ab, die er bis heute nicht vergessen kann.
Als seine beste Freundin Tina ein Kind von ihm erwartet, ist es allerdings schlagartig vorbei mit der Party und das Chaos perfekt. Denn ausgerechnet jetzt läuft er der vermissten Patrizia wieder über den Weg.
Wesley muss sich entscheiden.
Ist er bereit, seine geliebte Freiheit für das ungeborene Leben zu opfern? Und wird er der Beziehung zu Tina eine Chance geben, obwohl sein Herz doch seit Jahren der hübschen Patrizia gehört?

Ein Novelle von 160 Normseiten über Verantwortung, Lebensfreude und die Kunst, sich selbst treu zu bleiben.

Leseprobe:
»Auf zur nächsten Station«, verkündete Wesley mit stolzgeschwellter Brust und hielt ihr einen Schlüsselbund vor die Nase.
»Soll das eine charmant verpackte Einladung für eine Hotelzimmerbesichtigung sein?«, witzelte sie gelassen und konnte gleichzeitig das Herzrasen, das sich ankündigte, nicht ignorieren.
»Frau Doktor, sie Luder! Wo denken sie hin?« Wesley hielt sich gespielt entsetzt die Brust. Dann wurde sein Gesichtsausdruck anzüglicher. Er verbeugte sich leicht, um ihr einen vornehmen Handkuss auf den Handrücken zu hauchen. In Patrizias Magen fingen die Schmetterlinge an, Purzelbäume zu schlagen.
»Aber ich setze das natürlich gerne auf die Liste, wenn ich soll«, raunte er und sein heißer Atem, der dabei sanft über ihre Haut glitt, ließ sie kurz die Luft anhalten. Verlegen strich sie sich eine Haarsträhne aus der Stirn. Sie hätte jetzt gerne etwas Schlagfertiges erwidert, doch in ihrem Kopf war kein brauchbarer Gedanke zu finden.

Weitere Bücher der Millionaires Club - Reihe:
NY Millionaires Club – Finn von Ava Innings
NY Millionaires Club – Adam von Liv Keen
LA Millionaires Club – Chandler von Ava Innings
NY Millionaires Club – Mason von Zoe M.Lynwood
Miami Millionaires Club – Dante von Liv Keen
L.A. Millionaires Club - Tristan von Ava Innings
L.A. Millionaires Club - Hunter von Ava Innings
Miami Millionaires Club - Noah von Ava Innings

Las Vegas Millionaires Club - Lee von Liv Keen

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 125 Seiten
eBook: 2,99 €


Meine Meinung
Der Zehnte Millionair ist bei mir eingezogen und es ist der zweite Band aus Zoe M. Lynwood´s Feder, ihr Schreibstil ist flüssig und lässt sich super lesen. Ich finde es sehr schön, das sich mehrere Autorinnen gefunden haben und durch ihre abwechselnden Schreibstile sich super ergänzen, sie passen perfekt zu den verschiedenen Charakteren und man darf sich auf weiteren Zuwachs in der Autorinnen Familie freuen und damit auf noch abwechslungsreichere Charaktere.
In dieser Novelle geht es um Wesley, er ist ei richtiger Lebemensch und total sympathisch, auch wie er am Anfang auf das Chaos, dass in seinem Leben Einzug hält, reagiert. Ich konnte ihn da sehr gut verstehen, ich glaube, den meisten Männern würde es so ergehen, wenn sie nichts ahnend, mit so einer lebensveränderten Tatsache konfrontiert würden. Die Rückblicke mit Patrizia fand ich sehr schön, ich mag Bücher, in denen man auch etwas von einer vergangenen Zeit erfährt, man merkt das sie damals, wie heute, eine zielstrebige Frau im Beruf, aber nicht im privaten ist. Tina ist da mehr gradliniger, was sie sehr sympathisch macht, grade weil sie nicht... (gespoilert wird nicht 😉).
Schade fand ich allerdings, dass viele Fragen für mich unbeantwortet blieben, das es kaum einen Zusammenhang mit den Jungs vom Millionaires Club gab und dass das Ende so abrupt kam, als ob die Zeit oder die Seiten nicht ausreichten, eins - zwei Kapitel mehr, hätten der Novelle sehr gut getan, daher ziehe ich leider ein Stern ab. 

Cover
auch hier hat Truelove Coverdesign wieder ein wunderschönes Cover designt, großes Lob. 
Sehen sie nicht toll zusammen aus. 😍




Mein Fazit
Auch diese Novelle bekommt meine Leseempfehlung, auch wenn ich auf eine Fortsetzung, oder eine Bonusstory hoffe, bei der meine Fragen aufgeklärt werden.

Montag, 24. Juli 2017

Keen, Liv - Las Vegas Millionaires Club - Lee

5.0 von 5 Sternen        Lee Campbell, 24. Juli 2017    

Amazon
Millionär. Smart. Scharf auf die Schwester des besten Freundes.Nachdem der Hotelmagnat Lee Campbell in seine Heimatstadt Las Vegas zurückkehrt, weiß er, dass er sich bedingt durch seine dunkle Vergangenheit in die Höhle des Löwen begibt. Als er jedoch in der Stripperin Faye Reesa, die kleine Schwester seines ehemals besten Freundes, wiedererkennt, ist er zwischen Entsetzen und ihrer unglaublichen Anziehungskraft hin- und hergerissen. Der Wunsch, Reesa zu helfen, zwingt Lee, sich erneut mit den Dämonen seiner Vergangenheit anzulegen. Dabei stellt er vor allem eins fest: Die Bosse der Unterwelt vergeben nie …

***Eine heiße Novelle voller Leidenschaft und Gefühl mit ca. 170 Normseiten.***

Leseprobe
Er konnte sich ihre Ekstase unmöglich einbilden, oder etwa doch? Sanft glitten ihre Hände unter sein geöffnetes Hemd und schoben es über seine Schultern, als sie auf seine Brust blickte, hielt sie kurz inne und sprang plötzlich von seinem Schoß. Fassungslos starrte sie ihn an. Der Nebel der Lust hatte sein Hirn ein paar Sekunden lang außer Gefecht gesetzt, sodass er verzögert reagierte. Ihre Miene wirkte, als hätte sie einen Geist gesehen. Irgendwas an ihm hatte sie bestürzt. Er sah an sich hinunter und entdeckte das Yin & Yang Tattoo an seinem Schlüsselbein.
Er sah, dass sich ihre Lippen bewegten, aber gegen die Musik kam ihr Wispern nicht an. „L-Lee?“, hörte er sie dann jedoch das erste Mal lauter sagen. „Oh mein Gott“, entfuhr es ihr kurz darauf und sie legte beide Hände an ihre Seidenmaske, als sie sich von ihm abwandte. Einen Sekundenbruchteil, nachdem sie seinen Namen gehaucht hatte, war ihm in Schallgeschwindigkeit alles klar geworden. Diese Stimme hätte er womöglich überall wiedererkannt.
„Reesa?“, keuchte er entsetzt.

Weitere Bücher der Millionaires Club - Reihe:
NY Millionaires Club – Finn von Ava Innings
NY Millionaires Club – Adam von Liv Keen
LA Millionaires Club – Chandler von Ava Innings
NY Millionaires Club – Mason von Zoe M.Lynwood
Miami Millionaires Club – Dante von Liv Keen
L.A. Millionaires Club - Tristan von Ava Innings
L.A. Millionaires Club - Hunter von Ava Innings
Miami Millionaires Club - Noah von Ava Innings

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 200 Seiten
eBook: 2,99 €

Meine Meinung
Ich liebe die Serie des Milliaires Club, viele kleine Novellen fügen sich zu einem großen Ganzen.
Die vielen unterschiedlichen Charaktere, die diesen Club so besonders machen, werden gekonnt durch die unterschiedlichen Autorinnen hervor gehoben. Diese Novelle ist der Feder von Liv Keen entsprungen, die mit ihrem wundervollen Schreibstil ihren Protagonisten leben einhaucht.
Jeder der Jungs hat Geld wie Heu, aber auch sein eigenes Päckelchen zu tragen und so reiht sich Lee Campbell wunderbar in den Club ein, den seine Vergangenheit ist ihm dicht auf den Fersen und auch er muss lernen, der Club steht immer hinter einem.
Familie hat man, Freunde kann man sich aussuchen, der Club ist Familie!!!
Ich bin gespannt, wie es bei ihm noch weiter geht, den in jeder Geschichte bekommt man das eine oder andere von den Jungs noch mit, zum Glück, den jeder hätte seinen eigenen Roman verdient.


Cover
Auch hier wieder ein großes Lob an die Designer der Mini´s - Einfach superschön.



Mein Fazit
Jeder, der eine actionreiche Liebesnovelle, mit einer sehr spannenden Handlung sucht und sich gerne für einen kurzen Augenblick von einem Millionaire entführen lässt, ist hier genau richtig! 

Freitag, 14. Juli 2017

Wagner, Emma - Wir. Für immer

5.0 von 5 Sternen ACHTUNG - Taschentuchalarm -, 14. Juli 2017     

Amazon
Eben noch war Sophies Welt nahezu perfekt, schließlich hat ihr langjähriger Freund ihr einen Heiratsantrag gemacht. Doch dem Café, das sie zusammen mit ihrer Mutter betreibt, droht das Aus. Ein Investor muss her – der ebenso gutaussehende wie arrogante Noel. Dann allerdings überschlagen sich die Ereignisse: Sophies Mutter erleidet einen Autounfall, und kurz darauf erfährt Sophie etwas, das ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt. Fassungslos will sie sich auf die Suche nach Antworten begeben und ausgerechnet Noel bietet ihr seine Hilfe an. Gemeinsam stoßen sie auf eine dramatische Liebesgeschichte, die eng mit Sophies Schicksal verflochten ist. Schon bald jedoch bringt nicht nur das, was dabei ans Licht kommt, Sophie aus dem Konzept, sondern auch Noel. Noel mit seinen strahlend blauen Augen und dem charmanten Lächeln, der sie mit seiner Unverschämtheit zur Weißglut bringt und sie gleichzeitig fasziniert. Doch er hat ein Geheimnis ...
Eine zutiefst berührende Geschichte von Vertrauen, Verrat und Vergebung, von Freundschaft und Feindschaft, von zerstörten Hoffnungen und neuen Träumen – und dem Kampf um die ganz große Liebe. »Wir. Für immer.« ist der mit Spannung erwartete Nachfolgeband des Bestsellers »Du. Für immer.«, der sich über ein halbes Jahr in den Amazon Top 100 hielt. Beide Romane sind in sich abgeschlossen. Sie können unabhängig voneinander in beliebiger Reihenfolge gelesen werden. Für den optimalen Lesegenuss kann »Du. Für immer.« zuerst gelesen werden.

E-Book: 0,99 € Einführungspreis
Taschenbuch: noch nicht erschienen 

ISBN-10: 1521505586
ISBN-13: 978-1521505588

Taschenbuch: 431 Seiten
Verlag: Independently published (3. Juli 2017)

Meine Meinung
OMG - Ich liebe diese Geschichte!!!
Ganz wichtig, man sollte mit "Du. Für immer" anfangen, sonst fehlen einem wichtige Zusammenhänge.
Dass dieses Buch-Baby Emma Wagner sehr am Herzen gelegen hat, kann ich sehr gut nachvollziehen, es ist eine Geschichte mit ganz vielen Emotionen, nichts Seichtes sondern dieser Roman geht unter die Haut. Emma schafft es gekonnt einen in die Gegebenheiten mit ihrem Schreibstil reinzuziehen, man hat das Gefühl, dass man alles Selbst erlebt, alle Irrungen und Wirrungen. Ich musste Pausen einlegen, weil ich entweder, total sauer auf die Protagonisten war, oder mal tief durchatmen musste, weil es mich so bewegt hatte, aber man kann auch lachen und das ist es, was ein guter Roman ausmacht, dass man die ganze Palette seiner Gefühle ausleben kann. 
Was ich auch sehr schön fand, waren die abwechselnden Epochen und Protagonisten aus deren Sicht erzählt wurde, jeder wurde gekonnt in Szene gesetzt und auch die Nebendarsteller wurden mit viel liebe- und zeitgetreu erarbeitet.

Cover
ein Traum und soooo passend!

Mein Fazit
Wer eine Liebesgeschichte sucht, die bewegt, einen mal wieder seine kompletten Emotionen nahe bringt, sollte sich die Zeit nehmen und - Du. Für immer und Wir. Für immer lesen