Mittwoch, 28. Juni 2017

Moninger, Kristina - Wenn gerstern unser morgen wäre

5.0 von 5 Sternen Wenn gerstern unser morgen wäre, 28. Juni 2017     

Amazon
Was wäre, wenn du eine zweite Chance bekämst? Eine, um alles wiedergutzumachen. Alles, was du so unglaublich falsch gemacht hast. Was würdest du ändern, was wiederholen?

Sara hat innerhalb weniger Tage so ziemlich jeden Fehler begangen, den sie begehen konnte. Mit scheinbar kleinen, aber ausschlaggebenden Entscheidungen hat sie in ihrem Leben so eine Kettenreaktion in Gang gesetzt, die sie gerne wieder rückgängig machen würde.
Als sie inmitten dieses Chaos ausgerechnet Matt vors Auto läuft und wenig später im Krankenhaus aufwacht, ist plötzlich nichts wie zuvor. Die Uhren wurden zurückgedreht und all das, was in der Woche vor dem Unfall passiert ist, scheint ungeschehen.
Sara hat nun die unbezahlbare Möglichkeit, die wichtigsten Tage ihres Lebens noch einmal neu zu erleben. Um endlich alles richtig zu machen …


E-Book: 0,99 € -  Kurzzeitig zum Einführungspreis!
Taschenbuch: 11,90 €

ISBN-10: 3945362296
ISBN-13: 978-3945362297
Taschenbuch: 300 Seiten
Verlag: FeuerWerke Verlag (28. Juni 2017)


Meine Meinung
Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar erhalten und bedanke mich ganz 💗lichst,
dass ich es kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen habe, ändert nichts an meiner objektiven Meinung.
Kristina Moninger hat einen sehr ansprechenden Schreibstil, er ist flüssig, bildhaft und mit viel Gefühl. Der Roman wird aus der Sicht der Hauptprotagonistin erzählt, und obwohl Sara am Anfang recht kühl auf mich wirkte, konnte mich die Autorin doch überzeugen ihr eine Chance zu geben, ich lernte sie und ihr Umfeld besser kennen und hätte mir ab und an gewünscht, als kleines Engelchen oder Teufelchen auf ihrer Schulter zu sitzen und ihr das Richtige, aus meiner Sicht, zu zuflüstern. Ich konnte mich mit ihr gut anfreunden und auch des Öfteren in sie hineinversetzten. Auch stellte ich mir folgende Fragen:
Was würde man selbst machen, wenn das Leben einem eine solche Chance bietet? Gebe es etwas, das man ändern möchte und wenn, wie würde sich das Leben danach verändern?
Zum Glück trifft hier Fiktion auf Wirklichkeit und ich muss mich nicht wirklich damit auseinandersetzten. 😉

Sara
am Anfang eine Frau, mit der ich persönlich, nicht so viel anfangen konnte, am Ende, eine Freundin, die man mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlässt.

Matt
ein lebe Mann, der mit beiden Beinen im Leben steht, der immer einen lockeren Spruch auf den Lippen hat und der es vor allem versteht, das Leben mit seinen höhen und tiefen zu genießen.
Ein kleiner Rat von ihm: 
Leben ist gefährlich oder langweilig. Entweder lebst du mit allem Drum und Dran oder du existierst eben einfach nur. Die Entscheidung triffst du selbst.  
(gefunden im eBook)

Cover
ein wunderschönes Cover, das einen direkt anzieht und zum Verweilen einlädt.
PS. Ich liebe Schmetterlinge und werde nach dem Print Ausschau halten. 

Mein Fazit
Ein traumhafter Was-Wäre-Wenn Roman, der einen zum Nachdenken anregt.
Ich vergebe 4,5 Sterne 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen