Dienstag, 1. November 2016

Wagner, Emma - Du. Für immer

5.0 von 5 Sternen   Ganz viel Gefühl, 1. November 2016     

Amazon
Wie viel kann wahre Liebe verzeihen?
Die Ehe der Künstlerin Anna mit dem zurückhaltenden Oliver steckt in der Krise. Seit Jahren bleibt ihr gemeinsamer Kinderwunsch unerfüllt und überdies ist Olivers wohlhabende Familie nach wie vor der Überzeugung, dass Anna nicht die richtige Partie für ihren Erben ist.
Der Tod ihrer ehemaligen Kunstlehrerin und Freundin Caro bringt Anna zurück an den Ort, an dem sie ihre Kindheit verbracht hat. Dort trifft sie auf ihre Jugendliebe Marc.
Marc mit den feurigen braunen Augen. Marc mit der großen Sehnsucht nach Abenteuern. Marc, mit dem Anna ein dunkles Geheimnis verbindet.

Anna muss sich ihrer Vergangenheit stellen. Hat sie damals die richtige Entscheidung getroffen? Für wen schlägt ihr Herz heute? Und was hat ihre Mutter ihr verschwiegen?

Eine berührende Geschichte von Vertrauen und Verrat, Freundschaft und Feindschaft, zerstörten Hoffnungen und neuen Träumen – und der ganz großen Liebe.

E-Book: 0,99 € Einführungspreis
Taschenbuch: noch nicht erschienen



ISBN-10:
ISBN-13:

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 412 Seiten


Meine Meinung
Ich durfte dieses wunderschöne Buch von Emma Wagner Vorablesen, ich habe es als Rezensionsexemplar erhalten, dies beeinflusst aber nicht meine objektive Meinung.
Der Schreibstil von Emma ist sehr angenehm zu lesen und macht es einfach in die Geschichte abzutauchen, sie schreibt abwechselnd in der Gegenwart und in der Vergangenheit, diese Sprünge ziehen einen immer tiefer ins Geschehen und lassen einen nicht mehr los, das Wechselbad der Gefühle, mal habe ich mit den Protagonisten gelacht, mal wollte ich sie schütteln oder anschreien, mal ganz fest in den Arm nehmen, tat sein übriges dazu. Und geblieben ist ein Haufen benutzter Taschentücher und das traurige Gefühl, das die Reise viel zu schnell zu Ende gegangen ist.
Eine Liebesgeschichte, die einem aufzeigt, das es sich lohnt zu kämpfen, für was, das müsst ihr selbst rausfinden.



Anna
... hat sich für einen Augenblick selbst verloren, die Reise zu sich selbst führt über die Vergangenheit, oder ist es vielleicht doch die Zukunft?

Olli
... ist Annas doppeltes Netz im freien Fall, ihr Leuchtturm in rauer See, ihr rotblonder Wikinger.

Marc
... ist die Vergangenheit, ein Geheimnis, das verbindet.

Cover
Diese farbenfrohe Cover lockt einen richtig, es macht neugierig, was sich dahinter versteckt.

Mein Fazit
Eine Liebesgeschichte, in der es alle Gefühlsfacetten zu durchleben gilt, einfach toll, meine Leseempfehlung hat dieser Roman auf jeden Fall.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen