Mittwoch, 24. Februar 2016

Protagonisteninterview mit Katleen zur BT Bad Guys küsst man nicht (Volume 2) von Sara Belin


Hallo Ihr Lieben,

wieder grüße ich Euch auf meinem Blog zu einer Blogtour,
diesmal zu Sara Belin´s Buch "Bad Guys küsst man nicht (Volum 2)".
Gestern wurde das Thema "Das Leben auf Tournee" ein bisschen unter die Lupe genommen, ich persönlich stelle mir das nicht grade leicht vor und wollte es nicht.
Morgen geht es weiter zu "New York, die Stadt die niemals schläft", zum Urlaub machen super, aber dort leben und vor allem arbeiten???

Ich habe das große Los gezogen und darf mich mit Katleen treffen.
Bin schon ganz gespannt, was sie uns über ihre Zeit an der Seite eines Rockstars erzählt.

Sekt und Knapperzeug stehen bereit, jetzt fehlt nur noch eines
Katleen

Und da klingelt es auch schon.

"Hallo Katleen, ich freu mich, dass Du Dir Zeit genommen hast und mich besuchst."
"Hallo Katrin, sehr gerne. Ich freue mich, dass ich hier sein darf um ein bisschen was zu erzählen."
"Ich bin schon ganz neugierig, was du uns so über deine Zeit mit Vic erzählen magst."
"Die Zeit in den USA, bzw. bis dahin, kommt mir selbst noch vor wie ein Traum."
"Das glaub ich dir. Ich bin selbst total aufgeregt und war ja gar nicht dabei. Komm erst mal richtig rein und setzt dich, Kaffee, Sekt oder ein Bier? Alkoholfrei hab ich natürlich auch alles da."
"Och, zu einem kühlen Bier sag ich nicht Nein."
Kurz verschwinde ich in die Küche und hole die Getränke.

"Wollen wir anfangen?"
"Würde ich sagen, ich werde später abgeholt, sonst würde ich jetzt kein Bier trinken, Don´t Drink and Drive! Daran halte ich mich."
"Löblich! Also dann fange ich dich mal an zu Löschern. Wie war der Flug in die USA mit Vic in der Business Class?"
"Der Hinflug war echt spitze, diese breiten Sitze, der tolle Service und die Toiletten."
"Die Toiletten?"
Katleen lacht schallend los, mein Gesicht muss ein riesiges Fragezeichen sein.
"Katrin überleg mal, sexy Rockstar, Flugzeug, Toilette. Macht es klick?"
"Ohh, klar, echt?"
"Ja und eine Beule gab es gratis dazu, die Toiletten sind nicht grade groß, ist ja für alle die gleiche, kennst sie doch, oder."
"Ja, aber nicht so!"
"Was nicht ist, kann ja noch werden."

"Okay, also der Flug war aufregend und toll, wie war die Ankunft in New York?"
"Der Eindruck von dieser Stadt ist schon überwältigend, es ist der Hammer, Berlin ist ja schon beeindruckend, aber New York schlägt es um Welten. Das Hotel das Vic ausgesucht hatte, ich muss ja gestehen so fein wollte ich es gar nicht, aber er hat gebucht. Er wollte, dass ich mich wohlfühlte, da er ja oft proben musste, oder sie Bandbesprechungen hatten und so, das Hotel hatte alles was dein Herz begehrt."
"Das hört sich ja schon mal toll an, was habt ihr so getrieben, wenn Vic zeit hatte?
"Getrieben haben wir es auch ab und an und natürlich das was alle machen, shoppen, essen gehen, Sightseeing, wenn er spät abends kam, dann halt nur, du weißt schon und dann sind wir zusammen eingeschlafen. Das Konzert im Central Park war das Highlight meines Aufenthalts in den USA."

"Irgendwann bist du aber überstürzt nach Hause gefahren, darf ich fragen warum?
"Überstürzt ist gut gesagt, warum? Hmm, da gab es so eine SMS, mehr verrate ich aber nicht, die Leute hier sollen ja noch das Buch lesen."
"Das akzeptiere ich, außerdem weiß ich ja, wie es weiterging. Als du wieder in Berlin warst, was ist dann passiert?
"Ich habe Vic tierisch vermisst, zum Glück habe ich supergute Freunde und einen sehr schnuggelischen Nachbarn."
"Möchtest Du uns darüber mehr verraten?"
"Von Jonas? Er wohnt im gleich Haus wie ich, ist Fotograf, er mach tolle Bilder! Mehr?
"Okay, ich verstehe, auch dieses Thema ist Tabu. Hast du momentan einen Freund?
"Katrin, du kennst meine Geschichte, ich verrate hier keine wichtigen Details!"
"Du machst es mir echt nicht leicht, was verrätst du uns den noch?"
"Helmut geht es gut und er war richtig froh, als ich wieder zu Hause war."
"Okay, dann bedanke ich mich bei Dir und jetzt quatschen wir noch ein bisschen unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Mädels unter sich sozusagen."
"Darauf freue ich mich jetzt, ohne überlegen zu müssen, ob man vielleicht doch Zuviel verrät und dann von Sara schimpfe bekommen, hab ich keine Lust."
"Ich auch nicht."


Natürlich gibt es auch noch was zu gewinnen


Es kann jeden Tag ein Los gesammelt werden, indem die individuelle Tagesfrage beantwortet wird.

Wie heißt Katleens Nachbar?




Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern....
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet am 27.02.2016 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.


Ich hoffe Euch hat es gefallen, hier nochmal alle Blogs im Überblick :)
Protagonisteninterview mit Kathleen - hier ;)
Sara Belin und ihre Bücher
Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs


Kommentare:

  1. Hallo

    das Interview ist ja klasse und die Protagonistin echt sympathisch :) Das macht gleich noch viel mehr Lust auf das Buch. Der schnuggelische Nachbar heißt Jonas :)

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Katrin :)

    Vielen Dank für dieses sehr gelungene Interview. Das macht doch gleich neugierig und Lust auf dieses Buch.
    Der schnuckelige Nachbar heißt Jonas. Bin mal gespannt wie das mit ihm weitergeht.
    Liebe Grüße Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Jonas heißt ihr Nachbar.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Die beiden Taschenbücher würde ich sehr, sehr gerne lesen. Bald geht's in den Urlaub und da käme diese Lektüre gerade recht. Der Nachbar JONAS dürfte in Buchform mit mir nach Fuerteventura fliegen. :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Katrin!
    Danke für das tolle Interview!
    Der Nachbar heißt Jonas!
    Liebe Grüße, Anakalia (st47k@aol.com)

    AntwortenLöschen
  6. Katleens heisser Nachbar heißt Jonas

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ihr Nachbar heißt Jonas :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  8. War ein tolles Interview und der schnuckelige Nachbar heißt Jonas und macht tolle Fotos.
    Liebe Grüße Ines

    AntwortenLöschen
  9. Das Interview war toll. Kathleen ist eine sympathische Frau und ihr schnuckeliger Nachbar heißt Jonas.

    Lg

    AntwortenLöschen
  10. Das Interview war toll. Kathleen ist eine sympathische Frau und ihr schnuckeliger Nachbar heißt Jonas.

    Lg

    AntwortenLöschen
  11. Ha Katleens Nachbar heißt wie mein Sohn Jonas. Ist ja lustig.
    Danke für das tolle Interview heute.

    Lg Ricarda; - )

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    toller Beitrag... der Nachbar heißt Jonas.

    LG

    AntwortenLöschen