Dienstag, 17. November 2015

Lank, Jordis - Rauklands Sohn

5.0 von 5 Sternen Ein Fantasy Roman der Werte vermitteln kann, 17. November 2015


    *** Du allein bestimmst, wer du bist ***

Amazon
Ronan ist Sohn des Königs von Raukland. Sein Vater ist der mächtigste Herrscher im Nordmeer: ein machtgieriger Mann, der sein Land von einem Krieg in den anderen führt. Ronan hat nie gelernt, das infrage zu stellen: Freundschaften sind ihm unbekannt und die einzige Liebe, die er kennt, gilt seinem Schwert. Doch dann fällt Ronan in Ungnade und wird auf die nordische Insel Lannoch verbannt. Das Eiland muss er einnehmen oder er verliert den Thron. Mit Waffengewalt ist das aussichtslos: Ronan braucht nicht nur einen Freund an seiner Seite, er muss auch die Achtung der Prinzessin von Lannoch gewinnen. Wie man das anstellt, kam in seinem Schwerttraining jedoch nicht vor.

"Rauklands Sohn" ist der erste Band der Raukland Trilogie.   

E-Book 3,99 €
Taschenbuch 12,90 €

ISBN-10: 3943596044
ISBN-13: 978-3943596045
Seiten: 364


Meine Meinung
Ich liebe dieses Buch!!!
Jordis Lank hat hier einen sehr tollen Auftakt zu ihrer Trilogie
geschaffen, sie erweckt mit ihrem leichtgängigen Schreibstil die Geschichte zum Leben. Direkt von Anfang an wird man in die Geschichte hineingezogen und möchte auch nicht mehr aufhören zu lesen, die Spannung, ob es die Aufgaben sind, die Ronan bewältigen muss oder ob er seine Herzdame erobern kann, ziehen sich wie ein roter Faden durch das Buch. Die Protagonisten sind liebevoll beschrieben, man leidet, lacht und fiebert mit ihnen. Ebenso hat sie viel Liebe in die Beschreibung der Umgebung und in die Recherche von Schwertkämpfen und co. investiert, diese merkt man deutlich und bringen dem Leser in eine andere Welt! 

Ronan
... ist ein junger Mann, der auf dem Schlachtfeld großgezogen wurde, Liebe und Freundschaft kennt er nicht, sein bester Freund Ist sein Schwert, seine Liebe ist der Kampf. Durch seine Verbannung auf die kleine Insel Lannoch
muss er seine Lebensweise überdenken, er braucht zum einen ein Freund. Ein Freund auf einer Insel, die er unterwerfen soll, nicht ganz so einfach!
Zum Glück kentert ein Boot und er kann sich ein "Freund" retten, doch wird aus dieser Dankbarkeit auch Freundschaft und kann Ronan damit umgehen?

Liam
... ein Händler und Schiffbrüchiger, der von Ronan
gerettet wird. Ein Mann, der sein Herz am rechten Fleck hat und in seinem neuen Freund das gute sieht und das, was ihm noch verborgen ist.

Cover
Ich kann mir gut vorstellen, dass das die Burg von Lannoch ist und oben König Merin grade aus dem Fenster auf seine Insel schaut. Sehr passend.

Mein Fazit
Ich kann diesen Roman nur empfehlen, ich liebe diesen Roman, vielleicht habe ich es schon einmal erwähnt :)
Dieser Roman verbindet Werte wie Freundschaft, Zusammenhalt und Liebe mit Fantasy, einfach toll.
Absolut geeignet für Jugendliche bis hin zu Oma und Opa, die auch gerne mal zu einem Fantasy Roman greifen. :) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen