Sonntag, 27. September 2015

Wonda, J. S. - Liam Harsen - Be my Fire

4.0 von 5 Sternen Be My Fire, 27. September 2015

Kurzbeschreibung

Amazon

Liam Harsen, 25, ist der heißeste Badass Los Angeles und führt ein Leben in Luxus. Bis das Erbe seiner Eltern aufgebraucht ist, er plötzlich ohne Geld dasteht und seinen Job verliert. Er sucht sich eine Bleibe am Villen-Hang Hollywoods und bezahlt dafür in Naturalien. Doch dann trifft er die hübsche und kluge Stella Green. Liam, selbsternannter Sex-Gott, verdient die kultivierte Tochter aus reichem Hause nicht, aber er will sie unbedingt für sich gewinnen. Lässt sie sich auf ihn ein? Und was, wenn der Erzfeind der Harsens sich plötzlich als sein schärfster Rivale erweist?

Ü 18 Erotik in Badass Manier !
Enthält die vulgäre und ungekürzte Sprache aus Sicht Liam Harsens.

Liam Harsen: Be My Fire ist die gründlich überarbeitete, erweiterte und leicht abgeänderte Gesamtausgabe zu der Serie Liam Harsen: Ready to Fire. 


E-Book: 0,99 €
Dateigröße: 818 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 312 Seiten
ASIN: B015AB8VSG


Meine Meinung:

J. S. Wonda hat einen sehr bildlichen Schreibstil, aber auch eine eher vulgäre Ausdrucksweise, das sollte man mögen, oder zumindest sich nicht daran stören. Sie erzählt die Geschichte aus Sicht von Liam und lässt es sich auch nicht nehmen, die Dinge beim Namen zu nennen. Die Erotikszenen sind sehr detailliert beschrieben. Es gibt eine Hintergrundhandlung, die ich persönlich sehr gut und spannend fand und gerne diese etwas ausgebauter gehabt hätte.

Liam ist ein Bad Boy, wie man ihn sich vorstellt. Er lässt nichts anbrennen und weiß seinen Körper einzusetzen. Er verkauft ihn auch in bestimmten Fällen, aber das stört ihn nicht, warum auch? Wenn er eine Bleibe braucht und dafür sich mal mit einer Frau vergnügen muss, bitte, es gibt Schlimmeres im Leben! Bis er auf Stella trifft, die sein Leben total auf den Kopf stellt.

Stella Green ist das reiche Mädchen aus gutem Haus, die sich schon vor Ewigkeiten in den gut aussehenden Bad Boy verliebt hat, die davon träumt, dass er sie mit auf sein Zimmer nimmt und eine heiße Nacht verbringt, auch wenn ihre Eltern entsetzt wären oder, wenn sie es wüssten, niemals mehr aus ihrem Zimmer lassen würden. Doch manchmal werden Träume wahr.

Das Cover:

Finde ich passend, so stelle ich mir Liam vor, dieser Blick ...

Mein Fazit:

Für alle, die sehr gerne Erotik lesen, die sich nicht von vulgärer Sprache abhalten lassen und nicht ganz so zartbesaitet sind, kann ich dieses Buch empfehlen. Bin gespannt, wie die Geschichte weitergeht.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen