Dienstag, 5. Mai 2015

Rameder, Isabella - Engelsherz

4.0 von 5 Sternen Romantische Fantasy, 5. Mai 2015      

Kurzbeschreibung

"Es ist nie zu spät seinem Herzen zu folgen. Niemals."
Als die junge Luisa am Tag des prophezeiten Weltuntergangs in der Kapelle ihres Dorfes auf vier Erzengel trifft, ändert sich ihr Leben schlagartig. Auf dem Gutshof ihrer Eltern tummeln sich plötzlich nicht nur attraktive Engel und zauberhafte Naturgeister, sondern auch deren düstere Gegenspieler, die gefallenen Engelswächter. Luisa verliebt sich Hals über Kopf in Erzengel Raphael und gerät dadurch in allerhöchste Gefahr. Gemeinsam mit der Engelschar begibt sie sich in einen Kampf gegen das Böse und stellt sich dem Ruf ihres Herzens - mit unerwarteten Folgen ...
 
 
Meine Meinung:
 

Dieses Buch ist das Debüt von Isabella Rameder und zugleich der Auftakt einer Trilogie.
Ihr Schreibstil ist sehr flüssig und das Buch ist in der Ich-Form geschrieben, die Handlung ist spannend, zwar manchmal etwas langwierig aber durchaus lesenswert.

Das Buch beginnt mit dem prophezeiten Weltuntergang am 21.12.2012, Luisa kann dem so Garnichts abgewinnen und glaubt auch nicht an Übersinnliches, doch genau an diesem Abend passiert etwas, Luisa und Ihre Schwester Marlene sind mit Ihrer alten Oma allein Zuhause. Es erscheinen 4 Erzengel auf dem Hof von Luisas Eltern, dort steht eine alte Kapelle und diese ist ein mächtiges Portal für die Toten.
Marlene ist schon immer spirituell angehaucht und nimmt das geschehene wie es ist, Luisa ist da etwas anders, Sie ist 20 Jahre alt und denkt die Welt liegt Ihr zu Füssen, Sie verhält sich wie eine voll pubertierende Zicke, in Ihrer Clique ist Sie das einzige Mädchen und die Jungs sehen Sie auch mehr wie einer von Ihnen an.
Da die vier Engel erst mal nicht wissen wohin und Sie auf die anderen Erzengel warten wollen, quartieren die beiden Mädels sie erst einmal im leerstehende Gästehaus der Familie ein. Luisa ist der Männerwelt nicht abgeneigt und fühlt sich direkt zum Erzengel Raphael hingezogen, dieser steht für die Liebe und ist auch von Luisa angetan.
Durch die Anwesenheit der Engel und den Gesprächen mit diesen wird aus Luisa langsam eine nette hilfsbereite Frau.
Luisa und Raphael werden ein Paar, aber was ist mit Ihrem besten Freund Paul, welche Gefühle hat Sie für Ihn und er für Sie?

Auch Raphael muss sich auf der Erde beweisen und wird mit den Gefühlen der Menscheid bombardiert - Liebe, Sehnsucht, Leidenschaft, Lügen, Vertrauen, Eifersucht - wird er wieder in den Himmel Aufsteigen können?

Mein Fazit: Eine romantische Geschichte, bildet Eure eigene Meinung und lest selbst.

Ich freue mich auf die Fortsetzung!!!


1 Kommentar: