Donnerstag, 14. Mai 2015

Kinsley Allie - Fire&Ice 3 - Shane Carter

3.0 von 5 Sternen Der böse Zwilling, 24. Februar 2015      

Kurzbeschreibung

Er ist weder was sie will, noch was sie braucht. Und doch ist es für Maya unmöglich ihm zu widerstehen. Immer tiefer zieht er sie in seinen Bann und Mayas Verteidigung bröckelt Stück für Stück.

Sunnyboy Shane ist ein Spieler, ein Playboy, der sich nimmt, was er möchte. Das Maya es ihm nicht leicht macht, reizt ihn nur zusätzlich und er nimmt sich fest vor, auch diese Wahnsinnsfrau in sein Bett zu locken.

Für beide führt das Spiel mit den Gefühlen in tiefe Abgründe. Können sie trotz ihrer Unterschiede einen Weg finden, zusammen zu sein?

Dieses Buch ist der dritte Teil einer Serie, dabei aber in sich abgeschlossen. Der nächste Teil, handelt von einer anderen Person dieser Gruppe.
 
 
Meine Meinung:
 

Der dritte Teil hat leider etwas verloren, aber trotz allem ist auch dieser Teil lesenswert.
Shane Carter hat nun mal zwei Gesichter :)

Shane und Mayas Geschichte fängt eigentlich schon in dem ersten Teil der Buchreihe an. Shane ist ein Frauenheld und auch offen mal was neues zu Probieren (Dreier mit einem Mann und einer Frau), dort verspielt er seine erste Chance bei Maya.

Maya ist eine hübsche, selbstbewusste Frau mit der Angst ihre Innere Uhr läuft ab, Sie möchte ein Mann und Kinder, doch kann der Macho Shane ihr dass bieten? Ihr Buch beginnt nachdem sie sich 6 Monate nicht gesehen hatten, Shane möchte gerne Maya doch zu seinen Eroberungen zählen und fängt an sich an Sie ranzumachen, diese lässt sich auch darauf ein, doch dann fällt Shane in sein altes Muster und hat seinen Spaß mit einer anderen, Maya bekommt es mit und möchte ihn danach nicht mehr sehen.
Er merkt jedoch recht schnell das er nicht mehr aufhören kann an Maya zu denken und sich sorgen macht was er ihr angetan hat. Er probiert mit allen Mitteln sie zurück zu erobern. Ob Maya ihm verzeihen kann???

Ich kann nur wieder jedem ans Herz legen sich selbst eine Meinung zu bilden und das kann man nur durchs lesen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen