Dienstag, 8. August 2017

Sands, Lynsay - Vampir verzweifelt gesucht (Argeneau 18)

5.0 von 5 Sternen Vampir verzweifelt gesucht, 8. August 2017     

Amazon
Das Rettungsteam der Argeneaus befreit die junge Valerie, die von einem wahnsinnigen Unsterblichen entführt wurde. Als der Vampir Anders Valerie begegnet, fühlt er sich zu der eigensinnigen, attraktiven Frau sofort hingezogen. Er verspricht, Valerie um jeden Preis zu beschützen, denn ihr Entführer ist immer noch auf freiem Fuß und trachtet ihr nach dem Leben.



E-Book: 8,99 €
Taschenbuch: 9,99 €

ISBN-10: 3802594037
ISBN-13: 978-3802594038

Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: LYX; Auflage: 1 (7. August 2014)


Meine Meinung
Dank eines verregneten Lesewochenendes habe ich mal wieder Bücher von meinem SUB abbauen können, eine Wahl war die schöne Vampirgeschichte "Vampir verzweifelt gesucht" von Lynsay Sands.
Wie auch die Vorgänger ist die Serie gewohnt flüssig und witzig geschrieben, die erotischen Szenen sind gut platziert und man kommt auch nach längerer Abstinenz, leicht wieder ins Geschehen. Anders ist ein Vampir, der uns schon länger begleitet und bei dem es sehr absehbar war, dass das Schicksal seine Lebenspartnerin schon im Gepäck hat. Valerie ist eine Tierärztin und sehr zielstrebig, sie ist es, die die Vollstrecker auf den Abtrünnigen durch ihren Hilferuf aufmerksam macht.
Doch ob Valerie nach allem erlebten, das benötigte Vertrauen in Anders aufbauen kann, oder ob sie das Angebot, ihr Gedächtnis zu löschen, doch noch annimmt?

Cover
Superpassend zu den Vorgängern, macht sich superschön im Bücherregal.

Mein Fazit
Eine schöne übersinnliche Liebesgeschichte, die an einem verregneten Tag, die Sonne scheinen lässt.
Ich gebe meine Leseempfehlung. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen