Mittwoch, 1. März 2017

König, J.R. & Stone, Casey - Too much is not enough

4,0 von 5 Sternen              Too much is not enough, 1. März 2017     

Was geschieht, wenn Du verlassen wirst und Deine Welt unvorbereitet zusammenbricht? Wenn der Schmerz nicht mehr zu ertragen ist und Dich die Frage nach dem Warum um den Verstand bringt? Wärst Du in der Lage, Dich auf etwas Neues einzulassen? Ashley und Craig teilen das gleiche schmerzerfüllte Schicksal. Obwohl sie in der gleichen Stadt wohnen - dem kleinen Lakeport in Kalifornien - sind sie sich noch nie begegnet. Zumindest nicht bewusst, bis zu jenem Tag, an dem sich ihre Wege kreuzen. Eine gemeinsame Nacht verändert alles, denn plötzlich werden sie mit Gefühlen konfrontiert, die keiner von ihnen leugnen kann. Können sich zwei geschundene Seelen verbünden oder hat die Vergangenheit ihren Glauben an das Glück zu tief erschüttert?


E-Book:  2,99 €
Taschenbuch:  10,69 €

ISBN-10: 1534947000
ISBN-13: 978-1534947009
Taschenbuch: 284 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (27. Juni 2016)


Meine Meinung
Zwei tolle Autoren vereinen sich in einem Gemeinschaftsprojekt und erschaffen ein Buch, das es in sich hat. Der Schreibstil der beiden ist flüssig und passt sich genial dem anderen an, es ist super, wie die beiden Autoren sich ergänzen. Toll finde ich das J.R. König den weiblichen Part und Casey Stone den männlichen übernommen hat, so kommt das typische beider Geschlechter gut zur Geltung.
Mein Kritikpunkt ist die Schnelligkeit am Anfang der Geschichte, ich weiß es ist Fiktion, aber ... Ihre Verwandlung von unerfahren in unersättlich war schnell, ein ICE würde ich sagen, etwas langsamer und ein bisschen mehr von dem rundum hätten dem Ganzen, glaube ich, gut getan, daher gebe ich 4 von 5 Punkten.


Cover
Macht neugierig und passt super zum Inhalt.

Mein Fazit
Wer einer erotischen Geschichte, die sich schnell entwickelt, nicht abgeneigt ist, wird hier seine wahre Freude daran haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen