Samstag, 4. Februar 2017

Kinsley, Allie - Protect Me - Dante

 4,0 von 5 Sternen        Latino trifft auf Sekretärin, 4. Februar 2017     

Amazon
Zur Büroarbeit verdammt, tritt Dante nach einer Knie OP seinen Dienst im Büro seines Chefs Tyler Moreno an. Wohl ist ihm bei der Sache ganz und gar nicht, denn eines ist klar: Tracy kann ihn absolut nicht leiden und würde ihm sicher die gemeinsame Zeit zur Hölle machen. Männer wie Dante Lopez hat Tracy in ihrem Leben schon zu Genüge kennengelernt und sich geschworen, nie wieder einen dieser aufdringlichen Typen in ihre Nähe zu lassen. Sie liebt ihren Job, ist Sekretärin mit Leib und Seele. Noch einmal würde sie ihre Arbeit wegen einem selbstverliebten, arroganten, dauerflirtenden und charmanten Latino nicht aufs Spiel setzen.


E-Book: 1,99 €
Taschenbuch: 6,99 €


ISBN-10: 1533055734

ISBN-13: 978-1533055736
Taschenbuch: 154 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Plattform (9. Mai 2016)


Meine Meinung
Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar erhalten und bedanke mich ganz 💗,
dass ich es kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen habe, ändert nichts an meiner objektiven Meinung.
Allie Kinsley habe ich durch ihre Fire & Ice Reihe kennen und mögen gelernt, Protect Me ist ein Outtake dieser. Ich mag Allies Schreibstil, ihre lockere und leichte Art, sie holt mich immer direkt ab und zieht mich ins Geschehen, als ich also die Möglichkeit bekam, auch mal in diese Reihe reinzuschnuppern, musste ich einfach zugreifen. Leider, so finde ich, können die Bücher nicht unabhängig voneinander gelesen werden, ich war sehr froh, dass ich die Jungs aus Fire & Ice schon kannte und es daher mehr, wie ein Wiedersehen als ein Kennenlernen war, vielleicht kann man die Bücher mischen aber unabhängig voneinander lesen, nein, man sollte eine Reihe davon schon kennen.


Die Liebesgeschichte von Dante und Tracy ist sehr schön zu lesen, ein selbstverliebter, arroganter, dauerflirtender Latino und die akkurate Sekretärin, die nur für ihren Job lebt. Viele kleine Fettnäpfchen sind vorprogrammiert, die sie auch alle brav mitnehmen und den Leser, sehr humorvoll damit unterhalten. Ich bin gespannt, was die Geschichte der beiden noch so bringt, was war oder ist mit dem Ex-Kollegen von Tracy, wie geht es in dem Fall weiter, in dem Dante Nachforschungen betrieben hatte, dass es in den nächsten Geschichten weitergeht, ist eigentlich ein muss, aber ich kann es mir nur wünschen.

Dante
ein selbstverliebter, arroganter, dauerflirtender und charmanter Latino, so zumindest sieht ihn Tracy, aber in im steckt eigentlich so viel mehr, nimmt man sich nur die Zeit und lernt ihn besser kennen,
diese Zeit hat jetzt wohl oder übel Tracy.

Tracy
ein Mauerblümchen, das sich hinter ihrem Schreibtisch und ihrem unscheinbaren Auftreten versteckt, doch für Dantes Blick ist sie weit mehr und er liebt es sie zu necken, kann sie sich ihm öffnen oder sind ihre Ängste stärker?

Cover
Wie auch beim Rest der Serie finde ich das Cover sehr ansprechend und anziehend.

Mein Fazit
Wer die Reihe kennt, wird sich auch hier wieder sehr wohlfühlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen