Freitag, 13. Januar 2017

Kitt, Bobbie - Palace of Pleasure: Club der Millardäre

Romance Edition
5.0 von 5 Sternen Sinnlich und verführerisch, vom 13. Januar 2017 

Als Natalie Lewis das erste Mal Hunter McVeigh begegnet, weiß sie sofort, dass er ein Mistkerl ist: reich, arrogant und leider auch unwiderstehlich sexy. Da Hunter ihr neuer Boss ist, begleitet sie ihn dennoch auf eine Geschäftsreise nach Europa.

Doch bereits auf dem ersten Zwischenstopp muss sie feststellen, dass der Trip nicht nur der Firma dient. Denn ihr erstes Ziel ist das Palace of Pleasure – ein exklusiver Privatclub, in dem erotisches Vergnügen an erster Stelle steht. Langsam wird Natalie klar, dass sie Hunter nicht nur als Assistentin begleitet, sondern der unverschämte Kerl ganz andere Pläne mit ihr hat …


E-Book: 4,99 €
Taschenbuch: 12,99 €

ISBN-10: 3903130184
ISBN-13: 978-3903130180
Seitenangabe: 250
Verlag: Romance Edition (13. Januar 2017



Meine Meinung
Hot & Sexy, Erotic, 17 +
Die Inhalt & Altersempfehlung vom Verlag, die ich sofort Unterschreibe! 😍

Dieses Buch ist mir schon Ende 2016 aufgefallen, der Klapptext hat mich so richtig heiß darauf  gemacht und bei der Bloggersuche von Romance Edition hatte ich das große Glück und durfte das Buch Vorablesen. Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar erhalten und bedanke mich ganz 💗, dass ich es kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen habe, ändert nichts an meiner objektiven Meinung.


Bobbie Kitt konnte mich mit ihrer Geschichte von Beginn an fesseln, die ironische Art der Protagonistin Natalie, die mich auf der ersten Seite schon schmunzeln lies, der Protagonist Hunter, der meint, er wäre unwiderstehlich und alles, was er sagt, wäre Gesetz, aber schon im ersten Kapitel ist er so was von unten durch bei Nat und ironischer Weise, sie auch bei ihm, wären da nur nicht diese dummen Gedanken und Fantasien der beiden.
Eine tolle erotische und humorvolle Geschichte, in der es auch um die Lebenseinstellung der beiden geht, sie müssen lernen zu vertrauen und akzeptieren das nicht jeder Mensch gleich ist und das man sich ändern kann, wenn es sich lohnt, dass man über seinen Schatten springt.
Die Geschichte wird auch durch ihre Nebendarsteller bereichert und man hofft auf ein Wiedersehen.

Natalies erste Gedanke über Hunter
Er erhebt sich, streckt dabei jeden Zentimeter seiner geschätzten ein Meter neunzig, um die Muskeln in Szene setzen, die sich unter seinem schwarzen Hemd abzeichnen. Es liegt eng genug an, um ein Six-Pack auszumachen, und ich frage mich, warum er überhaupt ein Hemd trägt, wenn man jede Linie seines Köpers darunter ausmachen kann. Er stützt sich lässig mit einem Unterarm auf den Rahmen der Beifahrertür ab. Dann zieht er betont langsam seine Sonnenbrille ab und steckt sie sich in das Hemd.
Die leuchtendroten Buschstaben "A.R.S.C.H.L.O.C.H." sind ihm auf die Stirn gebrannt. Großer, böser Junge, der sich für unwiderstehlich hält steht etwas kleiner darunter. Ich rieche zehn Meilen gegen den Wind, dass er sich für Mr Universum hält. Der Tag könnte nicht beschissener werden.

Hunters erste Gedanke über Natalie
Ich muss zugeben, dass sie hübsch ist. Blondgelockter langer Pferdeschwanz, süße Figur. Sie ist zierlich, aber ihr Hintern dehnt den engen schwarzen Rock auf einladende sexy Weise und ihre Beine scheinen bis in den Himmel zu ragen. Wahrscheinlich könnte ich sie nackt ziemlich gut leiden.
Die Kleine ist purer S.E.X.  

Cover
... hat mich direkt neugierig gemacht und mein HABEN WILL Instinkt geweckt.
Sexy, heiß, verrucht 😉

Mein Fazit
Wer eine erotische Geschichte mit Humor sucht, ist hier genau richtig.
Meine Leseempfehlung hat dieses Buch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen