Mittwoch, 28. Dezember 2016

MacKinnon, Rhona - Highland Heart: Die Braut des Nebelkönigs

 4,0 von 5 Sternen     Brüderchen und Schwesterchen für Erwachsene, 28. Dezember 2016     

Amazon
Ein Märchen.
Ein Herz auf der Suche.
Eine Legende von Rache und Magie.

Schottland, im Jahr 1136 nach Christus. Jahr für Jahr erzittern die Inseln vor der Küste unter den Angriffen feindlicher Nordmänner. Eine Prophezeiung besagt, dass Ravna, die Bastard-Tochter des Königs von Dublin, eines Tages des Erben gebären wird, der die Inseln in den Frieden führt und die keltischen und nordischen Stämme eint. Doch der Tod ihrer Mutter ruft magische Kräfte auf den Plan, die die Vorsehung um jeden Preis verhindern wollen. Als Ravna gegen ihren Willen an einen greisen Verbündeten ihres Vaters verheiratet werden soll, nimmt sie ihr Schicksal selbst in die Hand und flieht übers Meer ins Ungewisse. Doch ein Sturm treibt sie an den Hof von Somerled, dem undurchsichtigen Mormaer des kleinen Reiches Kinelvadon. Nicht ahnend, wie nah sie ihrem Schicksal in Wahrheit ist, muss Ravna von nun an darum kämpfen, am rauen Hof des kriegerischen Fürsten Fuß zu fassen und ihre wahre Bestimmung zu finden.
*** Dieser Roman basiert teils auf dem Märchen “Brüderchen und Schwesterchen” und teils auf der wahren Geschichte von Somerled, dem ersten “Lord of the Isles”, und seiner Frau Ragnhild.

E-Book: 3,99 € 
Taschenbuch: 12,99 € 

ISBN-10: 1541011929
ISBN-13: 978-1541011922
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (15. Dezember 2016)
Taschenbuch: 440 Seiten

Meine Meinung
Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar und bedanke mich, dass ich es kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen habe, ändert nichts an meiner objektiven Meinung.
Ich finde Weihnachten und Märchen gehören einfach zusammen und da darf "Brüderchen und Schwesterchen" nicht fehlen, aber keine Angst, das Märchen diente nur als Grundlage, haben wir es hier mit einem eindeutigen Erwachsenen Märchen zu tun.
Der Schreibstil ist mitreisend, die märchenhaften Elemente zaubern einen direkt in das Land der Sagen und ein bisschen Fantasy ist auch noch dabei, ich finde es ein gelungener Genre wechsle Debüt-Roman, wenn man es so nennen kann. 😉
Es bleiben für mich noch eins zwei Fragen ungeklärt, von daher ziehe ich einen Stern ab.



Ravna
ein junges Mädchen, die eine große Last zu tragen und starke Mächte gegen sich hat, noch dazu muss sie ein Bündnis eingehen, dass sie gar nicht möchte, ob es einen Gott gibt, der ihr aus dieser misslichen Lage helfen kann und ob ihr Prinz auf sie wartet?

Somerled
ein Berserker und doch kann er sehr feinfühlig sein, von Prophezeiungen hat er in seinen jungen Jahren schon mehr als genug gehört, erlebt er doch eine am eigenen Leib.

Cover
Brüderchen und Schwesterchen

Mein Fazit
Jeder der historische Romane und Märchen mag, ist hier sehr gut aufgehoben.
Lest selbst und bildet eure eigene Meinung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen