Freitag, 15. Juli 2016

Bechtel, Nika - IRMINAR Die Seelenleserin

4.0 von 5 Sternen IRMINAR, 15. Juli 2016     

Amazon
Mike von Irminar ist reich und seine hochentwickelte Genetik macht ihn überaus wertvoll - auch deshalb wähnt er sich im Recht, als er zu einem moralisch fragwürdigen Spiel einlädt. Mali Schmidt, deren persönliche Umstände sie in seine Fänge treiben, sieht die Dinge anders. Beide werden eines Besseren belehrt und Mike dringt zu ihrer Seele vor - direkt in die Gefühlswelt einer Frau - was ein Erlebnis der besonderen Art ist. Beide wissen, dass sie füreinander geschaffen wurden, aber es sollte nie zu dieser schicksalshaften Begegnung kommen.
Das Schattenvolk sucht bereits nach ihr, Mikes Familie warnt vor dem Ausbruch eines Krieges und das junge Paar flieht. Sie stolpern über alte und neue Lebensspuren, bis sie sich schließlich doch dem überlegenen Volk stellen müssen.
Mali ist jung und verliebt und vor allem bereit ihr Leben für die Liebe zu opfern. Ihr Feind jedoch fordert eines, das sie an allem zweifeln lassen wird.

Ein romantisches Märchen um den Facettenreichtum von Liebe und die uralte Magie eines Kusses. Poetisch, ergreifend, erwachsen – Vintage zum Lesen.

E-Book:  2,99 €
Taschenbuch:  14,00 €

ISBN-10: 3000442588
ISBN-13: 978-3000442582
Seiten: 454
Verlag: Bechtel; Auflage: Originalausgabe (2013)


Meine Meinung
Der Schreibstil der Autorin ist nicht ganz so einfach zu lesen, ganz ehrlich, ich habe eine ganze Weile gebraucht, bis ich mit dem Stil warm geworden bin, doch als ich drin war, entpuppte sich die Geschichte als sehr lesenswert. Da ich noch die erste Fassung des Buches habe, auch mit anderem Cover, weiß ich jetzt nicht, ob es noch mal Korrektur gelesen wurde, ich hoffe und denke mal.
Es ist eine Fantasy Saga, die mit gut durchdachten Protagonisten aufwarten kann und einen, wenn man sich darauf einlässt, in unsere Welt entführen, die gleich ist und doch ganz anders, oder vielleicht doch nicht? 

Mali
... eine Jungfrau, die eingeladen wird, sich der gehobenen Gesellschaft für ein Spiel anzuschließen, das nicht ganz den moralischen Vorstellungen von ihr entspricht, wäre da nicht das liebe Geld, das geboten wird.

Mike
... wohlhabend, gut aussehend und von gehobener Genetik, möchte sich gerne für eine kurze Zeit mit einem Spiel ablenken, diesmal mit veränderten Regeln, den er lässt seinen Ewigen Freund noch eine weitere Spielpartnerin aussuchen und er muss sich aus den zwei entscheiden, doch hätte er niemals mit der gerechnet, die sein Leben so aus dem nichts im Chaos versinken lässt.

Cover
Ich habe noch das alte Cover, doch finde ich beide sehr gelungen dafür.

Mein Fazit
Eine etwas andere Fantasy - Liebesgeschichte, wer es besonders und anders mag, sollte hier zugreifen.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen