Dienstag, 31. Mai 2016

Wilde, Lily - WILD BOYS CLUB - Der Prinz von Manhattan

3.0 von 5 Sternen Buch mit potenzial, 31. Mai 2016     

Amazon
Carlie Hunter ist nicht mein richtiger Name. Mein wirklicher Name ist Anna de Winter, und diese Nacht ist die Nacht, in der meine Rache beginnt.

Er schien aus dem Nichts zu kommen. Sexy, verführerisch und unwiderstehlich für Anna landet Michael plötzlich in ihrem Leben und nimmt ihr Herz und ihren Körper im Sturm. Doch ihre leidenschaftliche Affäre endet in einer Katastrophe für Anna.
Als sie Jahre später nach New York zurückkehrt, um Michael für das erlebte Unglück zu bestrafen, steckt sie in einem zerstörerischen Teufelskreis aus Sehnsucht nach Liebe und Verlangen nach Rache fest. Um Michael näherzukommen, beginnt sie einen Job in einem geheimen Club mitten in Manhattan, dem Wild Boys Club, in dem verborgene Sehnsüchte und Träume erfüllt werden. Doch immer wieder taucht Aaron auf, ein Millionär aus Seattle, der sie auf Schritt und Tritt beobachtet und ihre Pläne verhindern will ...

Abgeschlossener Roman ohne Cliffhanger!

Nur für kurze Zeit zur Einführung 0,99 Euro, danach 3,99 Euro!

E-Book: 3,99 €
Taschenbuch: 9,99 €

ISBN-10: 1533465754
ISBN-13: 978-1533465757
Seiten: 242
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (26. Mai 2016)

Meine Meinung
Ich habe das Buch bei einem Rezi Gewinnspiel gewonnen und hatte es schon 2/3 Tage, bevor es auf dem Markt war. Dankeschön noch mal an die Veranstalter des Gewinnspiels und an die Autorin.
Lily Wilde kannte ich bis dato noch nicht, aufmerksam wurde ich durch das Cover, dieses hat mich direkt neugierig gemacht, der Schreibstil ist flüssig und man wird von Rückblick zu Rückblick tiefer in das Buch hineingezogen, man möchte zum einen mehr über die Gründe und zum anderen mehr über die Rache selbst erfahren.
Leider konnte mich das Buch nicht komplett abholen, es hat mich neugierig gemacht und ich wollte wissen, wie es weiter geht, aber ich hatte nicht das Gefühl drin zu sein, die Protagonisten haben alle gute Ansätze, aber es fehlt mir persönliche der gewisse Kick.
Ob sie ihre Rache bekommt und wie diese aussieht, müsst ihr selbst erlesen.


Charlie Hunter / Anna de Winter
... ist eine verbitterte Frau, sie möchte Rache für das, was man ihr alles genommen hat und das ist einfach alles.
Man kann sich in Charlie hineinversetzten, man fängt an ihren Kontrahenten zu hassen, für dass, was er alles Anna angetan hat, für dass, was er Charlie heute antut, aber man gerät auch ins Grübeln, warum tut sie sich das alles Selbst an, warum nimmt sie nicht die ihr dargebotene Hand?

Michael
... ein Mann mit Charme, gebildet und durchtrieben?

Cover
einfach der Hammer, mich hat es direkt angesprochen.

Mein Fazit
Ein schönes Buch für zwischendurch, mich konnte es leider nicht ganz abholen, aber dem nächsten gebe ich auf jeden fall eine Chance.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen