Sonntag, 21. Februar 2016

Belin, Sara - Bad Guys küsst man nicht (Volume 2)

5.0 von 5 Sternen ... oder vielleicht doch nicht???, 21. Februar 2016     

Amazon
Kathleen reist mit Vic nach New York, um ihn einige Wochen auf seiner Herbsttournee zu begleiten. Sie genießt die aufregende Zeit mit ihrem sexy Rockstar und alles scheint perfekt zu sein. Doch dann zerstört eine bedeutungsschwere SMS augenblicklich ihre Illusion vom Glück mit Vic und sie fällt unsanft von ihrer Wolke sieben…
Zuhause in Berlin versucht sie, ihre Sommerliebe zu vergessen und findet willkommene Ablenkung bei ihrem netten Nachbarn Jonas. Wird es dem jungen Mann gelingen, Vic aus ihrem Herzen zu verdrängen? Findet sie endlich ihr Liebesglück?

Dies ist die Fortsetzung des Bestsellers „Bad Guys küsst man nicht“.

Das Buch enthält erotische Szenen!


E-Book: 2,99 €
Dateigröße: 436 KB

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 134 Seiten

ASIN: B019EP2UOK


Meine Meinung
Die Fortsetzung von Sara Belin ist sehr gut gelungen, ich war direkt wieder im Geschehen.
Sara hat einen wunderschönen Schreibstil, ihre Protagonisten sind realistisch und man kann sich voll und ganz in sie reinversetzten, auch die Weiterentwicklung von Vic und Katleen ist ihr supergut gelungen, wieder habe ich mit den beiden gelacht und gebangt, es macht Spaß das Buch zu lesen.
Sara hat es geschafft, mir den Ticken mehr zu geben, von daher gibt es die volle Punktzahl.


Dass es mit einem Rockstar nicht immer einfach wird, war mir schon im ersten Teil bewusst, doch die Rückkehr in Vic´s Heimatland hält eine riesige Überraschung für die beiden parat, ob sie wieder zueinanderfinden oder ob es vielleicht doch andere Menschen gibt, die ihre Herzen erobern?
Vielleicht ist es für Katleen ja Jonas, der ihr schon im ersten Teil schöne Augen gemacht hat und nach ihrer Rückkehr aus den USA auch seine freie Zeit gerne mit ihr verbringt.

Cover
Auch der zweite Teil ist wieder ein Augenschmaus, sehr gut auf den ersten Teil abgestimmt.

Mein Fazit
Wer den ersten Teil kennt, sollte auf den Zweiten nicht verzichten.
Eine schöne Fortsetzung, gewürzt mit erotischen Szenen laden ein zum Verweilen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen