Donnerstag, 21. Januar 2016

Protagonisteninterview zur Blog Tour "Küss mich, verführe mich, liebe mich" von Anna Loyelle



Hallo Ihr Lieben,

die erste Blogtour, an der ich in diesem Jahr teilnehme,
ich hoffe, ihr seid alle gut im neuen Jahr angekommen und habt genauso viel Lust auf tolle gemeinsame Blogtouren wie ich. Wart ihr alle gestern bei Julia und hat euch ihr Beitrag "Er liebt mich, er liebt mich nicht" auch so gut gefallen? Morgen geht es weiter zu Tanja, die unsere liebe Anna Loyelle interviewen durfte.

Ich habe heute aber auch zwei ganz spezielle Gäste und freue mich schon sehr darauf sie zu treffen, der Treffpunkt ist das Riesenrad auf dem Rummel, mal schauen, was uns erwartet :)

So ich bin auf dem Rummelplatz angekommen und warte, da kommt Maggie und hat eine männliche Begleitung im Schlepptau.





"Hallo Katrin, es ist ganz lieb von dir das du uns hier, an unserem besonderen Platz treffen kannst, bestimmt hat Anna dir unsere Geschichte schon erzählt" begrüßt mich Maggie schon von Weitem, ihre Begleitung ist groß, gut gebaut und hat schöne tiefbraune Augen, er balanciert drei Becher gekonnt durch die Menge. "Hallo ihr zwei, schön das es geklappt hat, ja Anna hat mir schon einiges von euch erzählt" begrüße ich die beiden. "So die Damen, hier ist erst mal etwas zu trinken.", Maggie nimmt den ersten Becher und reicht ihn mir weiter, sie schmunzelt.
"Dieser Platz, der billige Fussel in den Bechern, so hat alles zwischen Derek und mir begonnen."
"Ja und Du bist immer noch so bezaubernd wie am ersten Abend." Die beiden schauen sich tief in die Augen dabei.

"Wollen wir anfangen? Ich möchte Maggie vielleicht später noch ihre Ängste vor dem Spiegelkabinett nehmen." Meggie schaut verschämt zu Boden und wird leicht rot dabei. "Ich glaube das gehört nicht in ein Interview, aber wir können es ja später noch in Betracht ziehen." Sie zwinkert dabei Derek zu.

"Okay, sehr gerne, fangen wir mal mit dem nicht so Angenehmen an. Anna erzählte davon, dass du an diesem gewissen Abend eigentlich eine Verabredung mit deinem Nachbarn hattest?"
"Ja, hatte ich, mit Rick, diesem, ARGH, ich möchte gar nicht sagen was ich über ihn denke, oder wie ich ihn gerne betiteln möchte!" "Ich bin ihm dankbar dafür, dass er dich versetzt hat, sonst wärst du bestimmt nicht so, naja sagen wir, unhaltbar gewesen und ich hätte dich nicht kennen gelernt!"

"Okay, eure Beziehung fängt ja etwas verdreht an, wie ging es euch damit?"
"Ich fand den ersten Abend super, auch die treffen danach, auch wenn es etwas anders angefangen hat, ich habe Maggie gesehen und wollte sie!" "Larissa, meine beste Freundin,  meinte, ich solle es langsam angehen und mich nicht von meiner Wut und Enttäuschung lenken lassen, aber auch sie hatte einen sehr schönen Abend mit Conner, Dereks Freund. Der nächste Tag war etwas merkwürdig, Larissa hatte recht und ich habe mich auch noch wie ein dummer Teenager verhalten, nach seinem ersten One-Night-Stand." "So schnell lasse ich mich aber nicht verjagen und das Schicksal hat mir auch noch Maggies Portemonnaie in die händegespielt." "Oder sagen wir meine Schusseligkeit!"  

"Ihr hattet aber eine Woche später ein Date?"
"Derek ist in seinen Überredungskünsten sehr erfindungsreich weiß, wie ich, JA sage, auch wenn ich mich am Anfang etwas gesträubt habe." "Diese Überredungskünste wende ich aber nur bei dir an! Nicht dass jetzt jemand etwas Falsches über mich denkt." Dabei grinst Derek verschmitzt und Maggie fügt ein leises "Wollte ich dir auch geraten haben!" dazu.

"Was denkt ihr, was die Zukunft so für euch parat hält?"
Beide schauen sich tief in die Augen und dann mich an, gleichzeitig sagen sie "Das musst du Anna fragen, aber wir hoffen sehr, dass sie noch mal für uns Zeit hat, sich es mit uns gemütlich macht und uns nochmal erzählen lässt!" Die beiden fangen an herzhaft zu lachen, "Das mit dem zusammen Sprechen klappt schon echt gut, ich hoffe, auch noch das eine oder andere von euch zu hören!"
Derek nimmt Maggie in den arm und küsst sie stürmisch. "Vielleicht können wir ja im Spiegelkabinett ein neues Kapitel beginnen?" "Lass uns gehen, sie schließen bald! Oder hast du noch weitere Fragen?" 
"Nein, ich bin fertig und muss ja auch noch nach Hause fahren, ich wünsche euch noch einen schönen Abend!"
Die beiden verabschieden sich und gehen Hand in Hand Richtung Spiegelkabinett davon, was sie dort wohl vorhaben?

Es war ein schöner Abend, mit einem netten Pärchen, ich hoffe, die beiden erreichen Anna und können ihr noch ein bisschen von sich erzählen. Ebenso hoffe ich, das Interview hat euch gefallen und ich konnte euch ein bisschen neugierig auf das Buch machen.

Natürlich gibt es auch etwas Tolles zu gewinnen!

Jeden Tag kann ein Los gesammelt werden, dafür müsst ihr nur die Tagesfrage auf dem jeweiligen Blog richtig beantworten, meine wäre:

Wo gehen die beiden nach dem Interview noch hin und was, denkt ihr, tun sie da?

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich bereit im Gewinnfall öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
Das Gewinnspiel endet am 22.01.2016 um 23:59 Uhr.
Die Auslosung findet am 24.01.2016 statt.


Hier nochmal alle Teilnehmenden Blogger mit Link zum Beitrag:

Daniela - Entstehung des Buches
Beate - Folgen erstes Date
Julia - Er liebt mich, er liebt mich nicht
Katrin - Protagonisteninterview - heute hier bei mir
Tanja - Autoreninterview

Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Die Beiden gehen ins Spiegelkabinett und ich denke Derek will ihr die Angst nehmen....auf eine wahrscheinlich nicht ganz jugendfreie Art und Weise hihi

    Tolles Prota-Interview!!!!!

    Glg
    Gaby

    http://escape-into-dreams.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen! Tolles Interview mit den Beiden :-)
    Die Zwei gehen gemeinsam ins Spiegelkabinett und Derek wird Anna auf seine und auch besondere Weise die Angst davor nehmen ;-)

    Viele Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!

    Tolles Interview :) Sie gehen in ein Spiegelkabinett,
    dort möchte er Maggies Ängste vor dem Spiegelkabinett nehmen : )

    LG
    Hatice

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    sie gehen dann noch ins Spiegelkabinett, da möchte er ihr die Angst nehmen :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  5. Ich weiß nicht, warum alle hier von Ängsten sprechen, ich konnte das nirgends rauslesen, habe ich das übersehen? Ich muss gestehen, dass ich mehr oder weniger nur überflogen habe, weil ich mich nicht so sehr spoilern wollte :D Aber von Angst hab ich nichts gelesen ... Ich stelle mir die Fortsetzung so vor:

    Sie gehen in Richtung Spiegelkabinett. Vor dem Eingang bleibt Maggie stehen und zeigt auf einen Punkt links von ihr. "Schau mal da" sagt sie zu Derek. Als Derek in die fragliche Richtung schaut, schlüpft sie schnell durch die Tür des Spiegelkabinetts und ruft Derek zu "Fang mich doch!". Derek schaut erst entrüstet Richtung Eingang. Dann läuft er grinsend hinter ihr her und ruft verheißungsvoll "Na warte, wenn ich dich kriege!" ... :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen :)
    Vielen Dank für den Beitrag ♥
    Er möchte ihr im Spiegelkabinett die Angst nehmen (steht wirklich so im Text) und das schafft er bestimmt auch :)
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  7. Hallo und vielen Dank für das tolle Interview!
    Die beiden gehen zum Spiegelkabinett und dort will Derek Maggie, vermutlich auf seine ganz eigene Art und Weise, ihre Ängste nehmen. ;-)
    Liebe Grüße, Anakalia (st47k@aol.com)

    AntwortenLöschen
  8. Huhu :)

    Vielen Dank für dieses schöne Interview, hat viel Freude gemacht zu lesen.
    Nun zur Frage, die beiden gehen zum Spiegelkabinett, wo Derek ihr die Angst nehmen möchte.

    Liebe Grüße Lisa :)

    AntwortenLöschen
  9. Ok, das ist mir jetzt peinlich, dann haben wohl alle das Buch schon gelesen? Ich dachte es geht darum, sich für die Leserunde bei Lovelybooks zu bewerben, da kennt man das Buch doch noch nicht oder? Und das Gewinnspiel ist so eine Art Bonus, dachte ich. Oh man, jetzt würde ich am liebsten im Boden versinken :( Bin halt noch neu bei Lovelybooks... seufz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne,
      hier läuft eine Blogtour zum Buch, ich verrate in meinem Protainterview nicht sehr viel vom Inhalt, ich möchte ja lieber neugierig machen! Deine Antwort finde ich sehr gut und falls Du möchtest, lasse ich Dich gerne im Lostopf :)

      Löschen
    2. Ja natürlich möchte ich im Lostopf bleiben, bin doch jetzt so gespannt auf das Buch :) Dankeschön!!

      Löschen