Freitag, 25. Dezember 2015

Frederiksson, Emily - Mousse au chocolat & andere Katastropen

5 + von 5 Sternen Ein Roman mit Tiefgang und Liebe geschrieben, 25. Dezember 2015

Amazon
Was würdet Ihr machen, wenn Ihr unglaubliche Tage zu zweit verbracht habt und die Gefühle auf einem Dauerhoch schweben? Was, wenn das Herz Euch sagt: Genau so muss es sein! Keine Frage, den Menschen, der Euch so tief berührt, festhalten und nie wieder loslassen.
In "Mousse au chocolat & andere Katastrophen" spielt das Schicksal ein anderes Spiel, eine Woche verändert das ganze Leben und wenige Stunden lassen gemeinsame Träume zerplatzen.
Sophies anfängliche Hoffnung geht in tiefe Enttäuschung über und ihr Leben wird, durch unvorhergesehene Ereignisse, völlig auf den Kopf gestellt.
Jonas hingegen hadert zunehmend mit sich und der Welt, wobei ihn immer mehr die Erkenntnis quält, eine gravierende Fehlentscheidung getroffen zu haben. Als er sich endlich entschließt, die Initiative zu ergreifen, muss er ernüchtert feststellen, dass es in Sophies Leben längst einen neuen Mann gibt …

E-Book: Dezemberaktion statt 2,99 € jetzt für 0,99 €
Taschenbuch: 9,99 €

ISBN-10: 1519254393
ISBN-13: 978-1519254399
Seiten: 330


Meine Meinung
ICH LIEBE DIESES BUCH!!!
Aufmerksam wurde ich durch das Cover, es hat mich total angesprochen, mal den Klapptext lesen und weiter sehen, dieser verspricht auch noch eine schöne Herzschmerz Geschichte, also warum nicht, dachte ich.
Und ich hatte ein Schatz in Händen, wie ich später bemerkte.
Emily Frederiksson hat so einen schönen, flüssigen Schreibstil. Die Gefühle, man erlebt alles mit, ich musste lachen, weinen und hab mich tierisch aufgeregt. Warum sind manche Männer solche Hornochsen? Sie hat ihre Protagonisten so liebevoll erschaffen, Sophie ist innerhalb kürzester Zeit zu einer Freundin geworden und Jonas zu einem Freund, auch wenn ich die beiden gerne ab und an geschüttelt hätte, die Umgebung ist liebevoll und bildlich beschrieben, ich konnte alles vor mir sehen. Mit jeder Seite wird man weiter in ihren Bann gezogen, man liest immer abwechselnd aus Sophies oder Jonas Sicht, so verfliegt die Zeit und man nähert sich unaufhörlich dem Ende, das man aber doch gar nicht möchte, ich hätte immer weiter lesen können.
Ach ja, dies ist Emily Frederikssons Debütroman. :)

Sophie
ist eine Studentin, die ihren Abschluss in einem von Männern dominierten Beruf erlangen möchte. Sie sucht nicht nach der Liebe oder einer Beziehung und doch verliebt sie sich Hals über Kopf in Jonas. Sophie ist sich ihrer Ausstrahlung nicht bewusst und erst recht nicht, auf die Anziehung, die sie auf Jonas ausübt. Schon relativ schnell merkt man die Spannung, die zwischen ihr und Jonas herrscht, auch wenn die beiden sich grade am Anfang etwas zieren und ihre Freunde nachhelfen müssen. Doch manchmal hat das Schicksal anderes im Sinn 

Jonas 
ist ein junger Mann, der ins Familienunternehmen einsteigen möchte, er ist ein richtiger Sonnyboy, gut aussehend, braun gebrannt, wunderschöne blaugraue Augen und dunkelblonde Haare - kurz und knapp - einfach sexy. Er macht mit seinem Cousin noch Urlaub, bevor der ernst des Lebens beginnt. Auf einer Feier nimmt er Sophie das erste Mal richtig wahr und möchte sie kennenlernen, schnell wird aus dem Kennenlernen mehr, doch dann schlägt, das Schicksal mit ganzer härte zu.

Ob die beidem dem Schicksal eins auswischen können ???

Cover
Wie ich oben schon sagte, ich finde es sehr ansprechend, anziehend, einfach perfekt.

Mein Fazit
Ein Buch, nachdem man innehält, noch ein bisschen träumt und verweilt, also wer ein Roman mit tiefen Gefühlen sucht, bei dem man lachen und weinen kann, ist hier genau richtig. Ich liebe diesen Roman und hoffe, noch viel von Emily Frederiksson lesen zu dürfen.  
Meine absolute Lese Empfehlung! 5 * +


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen