Samstag, 31. Oktober 2015

Rönisch, Marie-Luis - Mondkuss: Bise de la Lune

Amazon
5.0 von 5 Sternen Mystery-Thriller mit dem Gewissen etwas


Katleen Rousseau liebt den Klang von rockiger Musik und die
starken Arme eines fremden Mannes. In der Bar „Mondkuss“
begegnet sie dem charmanten und gut aussehenden Luron Lafleur. Nach einer heißen Nacht folgt die ernüchternde Neuigkeit: Luron ist ihr neuer Partner bei der Polizei, der mit ihr den Schlächter von Paris jagen soll.
Katleen ist mit dieser Fügung des Schicksals überfordert. Sie ahnt nicht, dass Luron ein dunkles Geheimnis hat, das sie zwischen die Fronten einer uralten Fehde treibt. Denn während Katleen von der Existenz des Übernatürlichen nicht überzeugt ist, versuchen Himmelskrieger und Dämonen unnachgiebig, Soldaten um sich zu scharen. Plötzlich findet sie sich in einem blutigen Rachefeldzug wieder und gerät ins Visier des Mörders. Schon bald ist sie gezwungen, sich zu fragen, welcher Seite sie sich anschließen will. Haben ihre Gefühle für Luron überhaupt eine Chance?

E-Book 6,49 €
Taschenbuch 14,99 €

ISBN-10: 9963529011
ISBN-13: 978-9963529018
Seiten: 430

Meine Meinung:
Ich habe das Buch bei einer sehr netten Leserunde lesen dürfen, dafür danke ich als Erstes dem bookshouse Verlag, der diese veranstaltet hat und natürlich danke ich Marie-Luis Rönisch für diesen tollen Roman. Marie-Luis hat einen sehr angenehmen Schreibstil, sie schreibt sehr bildhaft, das Kopfkino beginnt zu laufen, sie zieht einen mit jedem ihrer Worte weiter in die Geschichte.
Man möchte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen, man muss einfach immer wissen, wie es weiter geht, die Spannung ist von der ersten Seite da, ob das kriminalistische oder die Erotik, auch davon hat das Buch genau die richtige Menge an den richtigen stellen.

Die Handlung des Buches spielt in Paris, jetzt möchte ich wissen, ob die Katakomben genau so sind wie in meiner Vorstellung und natürlich genau so grusselig, wie sie Marie-Luis beschrieben hat. :)
Mehr möchte ich euch aber gar nicht vom Inhalt verraten, ihr wollt es ja bestimmt selbst noch lesen.

Katleen
... ist eine junge ehrgeizige Polizistin, sie hat einen sehr ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit. Den Verlust ihrer Kollegin macht sie mit Streifzügen durch ihre Stammkneipe erträglicher, dort nimmt Sie sich auch gerne mal einen Mann mit, den wo kann man besser vergessen?
Für mich eine sehr Sympathische Charaktere, oft geht sie mit dem Kopf durch die Wand. Selbst ist die Frau!!! Auch ihren Humor habe ich sehr genossen.

Luron
... Katleen´s One-Nigth-Stand und neuer Partner ist - hmm - ... mal mag ich ihn und mal könnte ich ihn zum Mond schießen! Zum Ende des ersten Teiles ist er bei mir eher auf dem Mond!!!
In meiner Vorstellung ein absolutes Schnuggelchen, bin sehr gespannt, wie er sich im nächsten Teil schlägt.

Devin
... der Dämon.
Muss ich mehr zu ihm sagen?
Nur eins ab und an mochte ich ihn, grade zum Schluss hin, lieber als Luron!!!

Das Cover
Ist echt mega genial, ich werde mal demnächst in der Buchhandlung meines Vertrauens zuschlagen müssen, dieses Cover sollte in jedem Bücherregal zu finden sein.

Mein Fazit
Lesen, lesen, lesen!!! Ein wirklich toller Fantasy Roman, der für mich eigentlich mehr unter der Kategorie Mystery-Thriller laufen sollte.
Wer von euch also ein tolles Buch sucht, bei dem man mal eine Gänsehaut bekommt, aber ebenso gut mal lachen kann, ist hier genau richtig!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen