Donnerstag, 2. Juli 2015

Rissel, Heike - Schattenzeichen: Im Zeichen von Licht und Schatten II

4.0 von 5 Sternen Manchmal benötigt man eben den Sturz in den Abgrund, um festzustellen, dass man Flügel besitzt, 2. Juli 2015      

Kurzbeschreibung
 
Durch die mörderischen Machenschaften des Schattenfürsten Dexter zur Flucht gezwungen, versuchen Raffael, einstiges Oberhaupt der vereinten Vampirnation, und seine sterbliche Auserwählte Kate, verzweifelt ihre Unschuld zu beweisen. Verfolgt sowohl seitens menschlicher als auch vampirischer Polizeikräfte. Von der Presse als Highlandkiller tituliert, chancenlos vorverurteilt. Gierig nach Kates Blut und Raffaels Kopf scheut Dexter vor nichts zurück, um das Paar in seine Hände zu bekommen. Die Flüchtigen werden nicht nur mit Dexters Bluttaten, sondern auch mit verstörenden Verwandtschaftsverhältnissen, einem lang gehüteten Familiengeheimnis, ungewöhnlichen Verbündeten und Verrätern in den eigenen Reihen konfrontiert. Und dann wäre da noch Kates Medaillon welches Geheimnis birgt es? Sinnliche Liebesszenen, brutale Gewalt, blutige Schwertkämpfe, knisternde Leidenschaft und freche Wortgefechte ... ... und Träume, immer wieder verwirrende Träume ...
 
 
  • Taschenbuch: 516 Seiten
  • Verlag: scholz film fernseh ABC Fachverlag; Auflage: 1., Erstausgabe (25. September 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3956482492
  • ISBN-13: 978-3956482496
  •  
    Meine Meinung:
     
    Heike Rissel hat einen schönen Flüssigen schreibstill, Ihre ausgewählte Sprache und ihre frechen Wortgefechte sind momentan eher eine Seltenheit, auch die abrupten Wendungen lassen einen tiefer in das geschehen eintauchen. Sie nimmt den Leser in ein Abenteuer, mit vielen interessanten Schauplätzen und liebe zum Detail, mit.
    Die Liebesszenen sind sinnlich beschrieben und durchaus auch für nicht Erotikfans geeignet.

    Raffael und Kate, der Highlandkiller mit Komplizin, Alessandra und Geoffery, Raffaels Eltern sowie sein alter Freund Gregory befinden sich zusammen auf der Flucht vor dem Ältestenrat der Vampirnation und der gesamten Menschheit, diese gestaltete sich unkomplizierter als vermutet. Niemand hinderte Sie daran, die Stadt zu verlassen. Thomas ein guter alter Freund von Kate, musste wohl bessere Beziehungen als geahnt haben. Kate hoffte, dass seine Hilfe nicht seinen Job als Sheriff kostete, oder vielleicht bedeutend mehr.
    Dexter war grade von der Dachterrasse seines schönen hohen Wolkenkratzer aus dem 84. Stockwerk gestürzt, doch dieser Sturz würde ihn nur kurzfristig von der Verfolgung abhalten. Gierig nach Kates Blut und Raffaels Kopf scheute Dexter vor nichts zurück, um das Paar in seine Hände zu bekommen.
    Werden die beide Ihre Unschuld beweisen können und dem Schicksal von der Schippe springen? Was hat es mit Kates Medaillon auf sich und mit den Träumen, immer wieder verwirrende Träume.

    Das Cover finde ich persönlich sehr gelungen und passend zum Inhalt.

    Meine Meinung:
    Obwohl ich mit Teil 2 begonnen habe, ist die Geschichte sehr stimmig und gelungen, ich wurde in die Geschichte hineingezogen und wollte unbedingt wissen was es mit dem Medaillon oder auch mit Kates Blut auf sich hat, wer Freund und wer feind ist. Wer es auf eine sinnliche Fantasy Geschichte abgesehen hat, ist hier genau richtig.

    Bildet euch Eure eigene Meinung und lest selbst.
    
    

    1 Kommentar:

    1. Das Buch liegt auch noch auf meinen SUB. Das lese ich diesen Monat !! :)

      Dank deiner Rezension freu ich mich darauf !

      xo
      Christl

      AntwortenLöschen