Donnerstag, 4. Juni 2015

Steinweg, M.C. - Satisfaction on demand: Eine erotische Vision

4.0 von 5 Sternen Erotik trifft auf Dystopie, 4. Juni 2015      

Kurzbeschreibung

Janus ist ein "richtiger Mann" in seiner Welt - in unserer Welt der Zukunft. Keine schöne Welt, denn Krankheit und Umweltschäden sind verantwortlich dafür, dass zeugungsfähige Männer immer seltener geboren werden. Und diese wenigen haben dementsprechend viel zu tun, um die Spezies zu erhalten!
Nein, freut euch nicht zu früh, diese Geschichte handelt nicht vom "wilden Rumvögeln"! Die Frauen haben nämlich zwischenzeitlich verstanden, dass man den Männern das Regime nicht überlassen darf. Sie haben strenge Regeln für die Arterhaltung aufgestellt und stellen nun hohe Anforderungen an die Qualität der erotischen Komponente: SOD - Satisfaction on demand!
Janus ist gerne Satisfactor, erfüllt seine Aufgabe qualifiziert und unterwirft sich in bewundernswerter Akzeptanz - bis er Fleur kennenlernt und sich seine Welt auf den Kopf stellt.
M.C. Steinweg hat mit TEXAS KNIGHT und KISS & KILL bereits die Bestsellerlisten angeführt. In ihrem neuesten Buch, veröffentlicht bei Cupido Books, entwickelt sie eine höchst interessante Vision.
 
 
Meine Meinung
 
Ich möchte mich gerne bei M.C. Steinweg für eine tolle Leserunde bedanken!

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig, die Erotik Szenen ansprechend und gut platziert, Sie fängt den Leser schon auf Seite eins ein und nimmt ihn mit auf eine Reise durch Janus Leben.

Janus ist ein 19 Neusommer alter Satisfactor in Ausbildung, der kurz vor seiner Abschlussprüfung steht. Ein Satisfactor ist ein ausgewählter XY-Gen-Träger, der für die absolute sexuelle Erfüllung der Frau und für die Reproduktion gezeugt und unterrichtet wird, nur Satisfactoren sind zeugungsfähig, alle XY-Träger werden für bestimmte aufgaben reproduziert und es werden nur so viele XY-Träger gezeugt wie benötigt.
Das Leben im Jahr 2512 wird nun von Frauen regiert, Sex wird kontrolliert und dient der Erhaltung der menschlichen Rasse.
Janus beendet seine Prüfung mit Bravour und kommt nach seiner Ausbildung in sein neues Satisfactorum in Glory-Paris, er macht seinen Dienst sehr gut und ist bald ein sehr gefragter Satisfactor. Er hinterfragt für sich das System und bildet sich in seiner Freizeit weiter, bis zu dem Tag, an dem er Fleur kennenlernt und sich seine Welt auf den Kopf stellt.

Ich finde das Cover sehr ansprechend, es hat mein Interesse geweckt und mich nicht enttäuscht.

Ein tolles Buch, lest selbst und bildet euch Eure eigene Meinung.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen